Schülerin illustriert fantastische Geschichte Außergewöhnliches Kinderbuchprojekt „Das blaue Pferd“


Das blaue Pferd

Das außergewöhnliche Kinderbuchprojekt „Das blaue Pferd“ erscheint am 1. Dezember im Starchild Selbst-Verlag. Die 14-jährige Nachwuchsillustratorin Laila Sporns hat die fantastische Geschichte der Schriftstellerin Tanja Ohde in ausdrucksstarke Bilder umgesetzt. Den Kontakt zwischen der Schülerin aus Lübeck und der Kölner Autorin hat Lailas Kunstlehrerin vor zwei Jahren hergestellt. Die damals 12-jährige hat sich mit viel künstlerischem Ehrgeiz in die zauberhafte Pferdegeschichte hineingedacht und Tanja Ohde mit ihren Bildern begeistert.

„Wenn man jemanden lieb hat, muss man es ihm auch sagen. Woher soll er es sonst wissen?“ Die Gute-Nacht-Worte seiner Mutter hallen noch in Kai nach, als ihm einfällt, dass er sein kleines blaues Pferdchen verloren hat. Und dabei hatte er ihm nie gesagt, dass es sein Lieblingsspielzeug ist! Auf der Suche nach dem Pferdchen reist Kai auf einer Wolke, wird zum Spielball der Winde, begegnet einer verzauberten Fee und einem geheimnisvollen Walderg, der in einem Zauberwald gefangen ist. Kann Kai dem Gnom helfen, aus dem Wald zu entkommen und wird er sein Pferdchen wieder finden?

„Das blaue Pferd“ ist eine Parabel über Freundschaft, Zuneigung und Verantwortung. Am Ziel einer märchenhaften Reise erkennt Kai, dass man manchmal in seine Ängste hineingehen muss, um einen Ausweg zu finden. Und dass Tränen zwar am Ende von Etwas stehen, aber auch der Anfang von etwas Neuem sind. Ein Buch von Groß und Klein für kleine und große Bücherwürmer ab acht Jahren – zum Lesen und Vorlesen.

Tanja Ohde (*1963) lebt in Köln und ist seit 1998 als freiberufliche Bildredakteurin und Autorin tätig. Bisher sind von ihr die Gastro-Guides „Kaffee-Kult Düsseldorf“ und „Six p.m. Köln“ erschienen sowie das Köln-Porträt „100 Jahre, 100 Bilder – Köln im 20. Jahrhundert“. „Das blaue Pferd“ ist ihr erstes Kinderbuch.

Laila Sporns (*1993) lebt in Lübeck und geht dort zur Schule. Das Zeichnen und Dichten gehören zu ihren größten Leidenschaften. Dabei ist schon ein eigenes Werk mit dem Titel „Das blinde Indianermädchen“ entstanden.

Buchinformationen
„Das blaue Pferd“ von Tanja Ohde, mit Illustrationen der 14-jährigen Laila Sporns. Für Kinder und Erwachsene ab acht Jahren.

www.das-blaue-pferd.com