Jesse Livermore – Geschichte der Börsenlegende



Sein Name ist für jeden wahren Börsianer ein Begriff: Jesse Livermore, genannt „König der Spekulanten“. Sein Einfluss und seine Macht waren zwischenzeitlich derart groß, dass man sogar munkelte, er sei persönlich für den großen Börsencrash von 1929 verantwortlich gewesen.

Richard Smitten hat sich der Legende um den „großen Bären der Wall Street“ gewidmet. Wie gelang es Livermore, sich aus ärmlichen Verhältnissen zu einem der reichsten Männer hochzuarbeiten? Welche Strategien und Ideen trieben ihn zum Erfolg – und was verursachte seinen Absturz, der im November 1940 mit einem Selbstmord endete?

Livermore beschäftigte sich schon als Jugendlicher mit der Börse, die ihn zunehmend faszinierte. Mit 15 tätigte er erste Geschäfte in den sogenannten Bucket Shops. Nach sieben Jahren Trading besaß er 1899 10.000 Dollar Einsatzkapital. Die folgenden Jahre waren Berg- und Talfahrten: Mal machte er unglaubliche Gewinne, dann war er von einem Tag auf den anderen pleite, wodurch u.a. 1901 seine erste Ehe das Zeitliches segnete.

Die Stärke von Smittens Buch ist sicher nicht geheimes Insiderwissen, das einem über Nacht Reichtümer bescheren könnten, vielmehr schafft er es, die Faszination der Börse, die nicht nur Livermore selbst, sondern auch viele seiner Zeitgenossen oft zum Verhängnis wurde, überspringen zu lassen. Livermore war kein Genie oder Glückskind, er war ein intensiver Beobachter und Analyst. Sein vorrangiges Ziel war das Lernen aus Fehlern – seiner eigenen und die der anderen.

Eine seiner Kernaussagen gibt einen Teil seines universellen Ansatzes recht gut wieder: „Die Wall Street ändert sich nicht, Gewinner und Verlierer wechseln, Aktien kommen und gehen, doch die Wall Street ändert sich nicht – weil sich die Menschen nicht ändern.“

Fazit: Kein Buch für diejenigen, die nach dem puren Geheimnis des Erfolges suchen, aber eines für jene, die sich für den Menschen Livermore interessieren und von seinen Erfahrungen und Ableitungen daraus profitieren möchten. (SK)

Titel: Jesse Livermore – Geschichte der Börsenlegende
Autor: Richard Smitten
Verlag: Börsenverlag
Seiten: 348
ISBN: 3898430146

Abgelegt unter Aktien und Börse

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]