Endymion – Phorten der Zeit



Raul wird auf Hyperion zum Tode verurteilt und obwohl er sich weigert die Kruziform anzunehmen, die eine Auferstehung ermöglicht, erwacht er nach seiner Hinrichtung wieder und bekommt einen undurchführbar erscheinenden Auftrag. Er soll ein Mädchen retten, dass bald aus einem der Zeitgräber herauskommen soll. Eine Unzahl von Soldaten und den unbesiegbar erscheinenden Schweizer Gardisten des Vatikan warten unter dem Befehl des Priester-Capitäns de Soya ebenfalls auf dieses Mädchen um sie für die Kirche gefangen zu nehmen. Doch als es so weit ist, erscheint ein alter Mythos auf der Bildfläche und die Flucht von Raul, dem blauhäutigen Androiden A.Bettik und dem Mädchen Aenea vor er allmächtigen Kirche und dem geheimnisvollen TechnoCore beginnt.

Lange nach „Hyperion“ beginnt diese Geschichte erneut auf diesem Planeten in diesem Zukunftsszenario von Dan Simmons. Es ist der erste Teil dieser Geschichte, der zweite Band sollte gerade erschienen sein oder demnächst heraus kommen. Wem Hyperion gefallen hat, wird auch von diesem Buch begeistert sein. Simmons erzählt seine Geschichte wieder innerhalb dieses komplexen Universums und lässt die Geschichte im ersten Band zu einem vorläufigen Abschluss kommen. Es ist Sciene Fiction von der besseren Sorte der Space Operas mit originellen Ideen und, wie man es von Simmons gewohnt ist, spannend geschrieben.

Kritik geschrieben von Alfred Ohswald, Herausgeber von Buchkritik.at

Titel: Endymion – Phorten der Zeit
Autor: Dan Simmons
Verlag: Goldmann
Seiten: 669
ISBN: 3442433517

Abgelegt unter Science Fiction

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden können. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]