Schweinsgalopp



Auf der Scheibenwelt besucht der Schneevater am Silvesterabend die Häuser mit Kindern durch den Schornstein und hinterlässt ihnen Geschenke in dafür aufgehängten Socken. Doch diese Jahr ist er plötzlich nicht verfügbar und Tod muss als seine Aushilfe agieren. Tods Enkelin Susanne und die Zauberer in der unsichtbaren Universität werden ebenfalls in die Geschichte um den verschwundenen Schneevater hineingezogen. Und ein selbst für einen Assassinen unheimlicher bezahlter Mörder namens Kaffeetrinken treibt auch sein Unwesen.

Ein typischer Scheibenweltroman, gut wie gewohnt. Leider scheint es mit der Übersetzung wieder nicht ganz hingehauen zu haben. Der Witz um das Wortspiel mit dem Namen „Kaffeetrinken“ ist mir verborgen geblieben Und im Klappentext ist mir das erste Mal das Wort „Großtochter“ anstatt „Enkelin“ begegnet.

Leseprobe:
„Nein getrunken hat er bestimmt nicht. Äh … ich schätze, ich sollte es dir besser sagen. Mein Opa ist Tod.“

„Oh, das tut mir leid.“

„Ich meine Tod.“

„Wie bitte?“

„Tod. Du weißt schon … der Tod.“

„Äh … schwarzer Kapuzenmantel …“

„… Sense, weißes Pferd, Knochen … ja. Tod.“

„Ich möchte nur ganz sicher gehen, das richtig zu verstehen“, sagte der o Gott in sehr vernünftigem Tonfall. „Dein Großvater ist der Tod, und du glaubst, dass er sich seltsam verhält?“

Kritik geschrieben von Alfred Ohswald, Herausgeber von Buchkritik.at

Titel: Schweinsgalopp
Autor: Terry Pratchett
Verlag: Goldmann Verlag
Seiten: 382
ISBN: 3442416310

Abgelegt unter Science Fiction

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden können. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]