Zweitberuf: Presse-Sprecher



Schnellen Erfolg für die Pressearbeit verspricht Hans-Peter Förster. In seinem Buch „Zweitberuf: Presse-Sprecher“ vermittelt er die Grundlagen der Presse-Arbeit. Der Schnellkurs im Taschenplaner-Format steigt direkt in die Praxis ein. Ohne großes Gerede und theoretischem Vorgeplänkel klärt Förster den Leser über unterschiedliche Strategien auf. Eine Checkliste und ein Presseplaner klären im Vorfeld die Tätigkeiten, die man mit der Pressearbeit erreichen will.

Der interessantere Bereich in diesem Buch beschäftigt sich mit der eigentlichen Pressearbeit, dem Schreiben von Pressemitteilungen, dem Aufbau und der Rhetorik. Förster stellt die Wichtigkeit diverser Faktoren dar. Dazu zählt der Interessen-Wecker, eine Headline. Aber auch der Schreibstil ist von entscheidender Bedeutung. Leseleicht soll eine Mitteilung sein, und gezielt Informationen überbringen. Am Ende des Kapitels kann der Leser mit 65 unterschiedlichen Fragen überprüfen, ob die Mitteilung journalistengerecht verfasst ist.

Der folgende Schritt ist die Kontaktaufnahme mit Journalisten und Redaktionen. Besonders wichtig ist, dass man sich als Presse-Sprecher vorstellt und so Fuß in den Redaktionen fasst. Der Autor plaudert aus der Trickkiste und führt besonders wichtige Punkte auf:

– Brieftexte kurzfristig optimieren
– Presse- und Messe-Arbeit
– Presse-Konferenzen
– Bausteine für Krisen-PR

Der Autor versteht sein Handwerk. Klar und strukturiert vermittelt er die Grundlagen und wichtigsten Informationen über Pressearbeit. Als Besonderheit sind die Checklisten zu sehen, die das erlernte Wissen quasi abfragen. Sie helfen dem Leser bei der Realisierung und Planung einer PR-Aktion.

Titel: Zweitberuf: Presse-Sprecher
Autor: Hans-Peter Förster
Verlag: Luchterhand Verlag
Seiten: 142
ISBN: 3472030852

Abgelegt unter Wirtschaft und Soziales