Vernetzte Karrieren



Der Diplom-Psychologe Dieter Wunderlich – seit 27 Jahren ist er im Management eines großen internationalen Unternehmens tätig – lässt mit Friedrich dem Großen (1712-1786), mit Maria Theresia(1717-1780) und Katharina der Großen (1729-1796) eine Epoche lebendig werden, die mit dem Absolutismus begann und durch die Französische Revolution ihr Ende fand.

Wunderlich schildert die einzelnen Stationen im Leben der drei Herrscher: Kinder- und Jugendjahre, Eheschließung, Seitensprünge, Thronfolge, Intrigen, Kriege, Bündnisse, Krankheiten und Tod. Er lenkt die Aufmerksamkeit des Lesers unter anderem auf die Zwistigkeiten zwischen dem Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. und seinem Sohn Friedrich II., auf die unbeschwerten Mädchenjahre der Maria Theresia und den „Psychoterror im Zarenhaus“. Es werden unterhaltsame Einblicke in verwirrende Familienverhältnisse vermittelt. Vor allem bei den Habsburgern blickt man so schnell nicht durch. Hin und wieder greift der Autor auch auf andere Biographien und Bücher zurück, zum Beispiel auf Gertrud Fusseneggers „Maria Theresia“, auf die Kulturgeschichte von Will und Ariel Durant sowie auf verschiedene Werke von Christian Graf von Krokow.

Der Preußenkönig Friedrich II. regierte den mächtigen protestantischen Militärstaat der Hohenzollern, Maria Theresia das streng katholische Habsburgerreich und Katharina II. befestigte die Stellung Russlands als europäische Großmacht. Drei verschiedene Charaktere in drei verschiedenen Staaten, die eng miteinander verflochten waren. Im Grunde verfolgten alle drei dasselbe Ziel, nämlich die Modernisierung des Staates, meint Wunderlich, aber dies sei mit unterschiedlichen Mitteln geschehen. Friedrich der Große, Maria Theresia und Katharina die Große wollten zwar uneingeschränkte Alleinherrscher sein, aber keine Despoten. Sie hielten es für ihre Aufgabe, dem Staat zu dienen, und kümmerten sich redlich um ihre Untertanen. Doch was zu tun war, das entschieden sie ganz allein. Denn die Devise „Alles für das Volk, nichts durch das Volk“, galt nicht nur in Preußen.

Die populäre Darstellung richtet sich in erster Linie an ein breites historisch interessiertes Publikum. (Ursula Homann)

Titel: Vernetzte Karrieren
Autor: Dieter Wunderlich
Verlag: Friedrich Pustet Regensburg
Seiten: 299
ISBN: 3791717200

Abgelegt unter Kultur und Geschichte

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden können. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]