Paint Shop Pro 7



Zwischen den Grafikboliden von Micrografx, Adobe, Corel und Ulead fristet Paint Shop Pro von Jasc zwar ein Nischendasein, erfreut sich aber bei vielen Benutzern großer Sympathie. Hauptsächlich dafür verantwortlich ist der angesichts der Konkurrenz niedrige Preis (Shareware) und die hohe Anwenderfreundlichkeit. Mit einigen Mausklicks oder Tastenkombinationen sind selbst komplexe Bildbearbeitungen abgeschlossen und auch in punkto Geschwindigkeit kann Paint Shop Pro seiner Konkurrenz mit erhobenen Blick gegenübertreten und diese teilweise sogar überbieten.

Autor Udo Schmidt, der in seinem Vorwort erklärt, dass er Paint Shop Pro schon seit Jahren einsetzt, um die Screenshots für seine Bücher damit zu bearbeiten, gibt damit schon ein sehr gutes Beispiel dafür ab, warum viele Benutzer diesem Programm die Treue halten, sobald sie es einmal eingesetzt haben. Seine Kompetenz für das Verfassen eines Buches über Paint Shop Pro, welches den pragmatischen Titel „Paint Shop Pro“ mit Zusatz der aktuellen Versionsnummer trägt, beweist er durch sein Vorwort ebenfalls.

Auf 308 Seiten erläutert Schmidt bei der Installation & Konfiguration angefangen über den Schwerpunkt Foto- und Bildbearbeitung bis hin zu Scannen, Drucken und Digitalfotographie alle Themengebiete, die aus einem blutigen Paint Shop Pro-Laien einen ausgefuchsten Profi machen. Dazu hat der Autor das Buch in zwei Teile aufgeteilt: Der Einsteigerteil geht bis zur Mitte des Buches, ab Kapitel 9 wendet es sich dann an semiprofessionellen Anwender, die ein Ventil für seine kreativen Ambitionen suchen.

Auch Animation Shop 3 findet seine Erwähnung: Mit diesem Tool ist es möglich, einfache Animationen zu erstellen, die vorwiegend auf Webseiten Verwendung finden. Die dabei benutzten Bilder können problemlos in Paint Shop Pro erstellt werden und dann in Animation Shop weiterbearbeitet werden, denn Animation Shop ist ein Zusatzprogramm zu Paint Shop Pro.

Die einzelnen Kapitel sind mit sehr praxisnahen Übungen versehen; diese können sehr gut zur Vertiefung der vermittelten Informationen nachgebildet werden, denn die Erstellung eines Logos oder das Entfernen von roten Augen auf Fotos sind Anwendungsbeispiele, die für die überwiegende Mehrheit der Anwender sehr interessant sein dürften.

In den Kapiteln für semiprofessionelle Anwender werden dann alle benötigten Informationen vermittelt, um z.B. Bildrauschen zu entfernen, Bilder mit Rahmen zu versehen oder Digitalkameras und Scanner für die Verwendung mit Paint Shop Pro ordnungsgemäß zu konfigurieren.

In einem abschließenden ‚Frage und Antworten’-Kapitel werden alle eventuell anfallenden Fragen zu den jeweiligen Kapiteln geklärt, ein umfangreiches Glossar rundet das positive Erscheinungsbild ab.

„Paint Shop Pro 7“ ist ein weiterer positiver Vertreter der „Hot Stuff“-Reihe von Franzis, welches eine Empfehlung für alle Anhänger von Paint Shop Pro darstellt. (Tino Hahn)

Titel: Paint Shop Pro 7
Autor: Udo Schmidt
Verlag: Franzis‘ Verlag
Seiten: 308
ISBN: 3772372058

Abgelegt unter Grafik und Design

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]