Vergessen Sie alles über Rhetorik



Reden halten vor Publikum – Ein Gedanke, der in vielen von uns Unbehagen auslöst. Dabei ist doch gerade die Fähigkeit, Menschen im Gespräch und im Vortrag zu überzeugen, zu begeistern und auf seine Seite zu bringen, wichtiger als je zuvor.

Wie in anderen Bereichen hat auch in der Rhetorik ein rasanter Wertewandel stattgefunden. Regeln, die seit Jahrhunderten Bestand haben, sind überholt worden und zu Staub zerfallen. Methoden wie Übersichten am Anfang, Begrüßungen, Stilblüten und eloquent getrimmte Ausdrucksformen sind Altlasten aus vergangener Zeit.

Matthias Pöhm, nach eigenen Angaben der unbestreitbare Schlagfertigkeitstrainer Nummer 1 im deutschsprachigen Raum, hat jetzt seine gesammelten und komprimierten Erfahrungen in „Vergessen Sie alles über Rhetorik“ in schriftlicher Form gesammelt. Die Zielsetzung ist es, jeden die Rüstmittel an die Hand zu geben, mit deren Hilfe man mitreißend reden lernen kann. Dazu liefert das Buch handfeste Anleitungen, wie man sich mit einer einzigen Rede als Meinungsführer etablieren kann, wie Sie mit Gleichnissen ohne Umwege ins Gedächtnis Ihrer Zuhörer gelangen und noch viele weitere Tipps und Tricks, um sich langfristig als guter Redner etablieren zu können.

In seiner Einleitung erklärt Pöhm, dass auch er früher Probleme damit hatte, vor Leuten zu reden. Ob es ihm wirklich so ging oder ob es sich damit nur um eine psychologische Motivationssteigerung handelt, ist mehr als ungewiss, doch ihre Wirkung erfüllt die Einleitung auf jeden Fall. Frisch motiviert geht der ambitionierte Leser ans Werk, um sich mit der neuen Rhetorik anzufreunden, deren obere Maxime folgendermaßen lautet: Nur die Wirkung zählt! Dabei bleibt allerdings die hohe sprachliche Qualität auf der Strecke, denn an Stelle von eloquent formulierten Sentenzen treten klare und prägnante Sätze, die von jedem verstanden werden können. Dadurch wird klar, dass „Vergessen Sie alles über Rhetorik“ polarisieren wird, denn auf der einen Seite ist es natürlich äußerst wünschenswert, dass eine Rede von allen Zuhörern verstanden wird, doch auf der anderen Seite ist eine hohe sprachliche Qualität ebenso erwünscht. Pöhms Ratgeber wendet sich mit seinen Ausführungen also in erster Linie an all diejenigen, deren Rede möglichst klar, präzise und vor allen Dingen verständlich sein muss, z.B. auf Verkaufsveranstaltungen.

Man sollte jetzt nicht alle Rhetorikregeln über Bord werfen, sondern die zahlreichen guten Anregungen und Anleitungen von Matthias Pöhm sorgfältig befolgen, denn in den letzten Jahren kam kaum neuer Wind in die Branche der Rhetorikbücher, doch „Vergessen Sie alles über Rhetorik“ wird einen wahren Wirbelwind entfachen und angestaubte Regeln einfach wegfegen. Doch als komplett neuer Rhetorikleitfaden ist das Buch nicht geeignet, lediglich als sehr gute Ergänzung.

Fazit: „Vergessen Sie alles über Rhetorik“ will verkrustete Rhetorik-Strukturen aufbrechen, doch das geht leider einher mit dem Verlust von Qualität. Als sehr gelungene Ergänzung zu bestehenden Rhetorikratgeber jedoch auf jeden Fall zu empfehlen. Auch für Leiter von Verkaufsveranstaltungen eine definitive Empfehlung. (Tino Hahn)

Titel: Vergessen Sie alles über Rhetorik
Autor: Matthias Pöhm
Verlag: MVG Verlag
Seiten: 222
ISBN: 347873231X

Abgelegt unter Wirtschaft und Soziales

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]