Game Generations

Erstellt am: September 8th, 2008

Magdans, Frank Game Generations
Spieleentwickler und Szenekenner erzählen, wie Computer- und Videospiele unsere Freunde wurden

Sie machen Spaß, sie machen an, sie machen aber auch schwer süchtig und spalten gesamte Generationen: Games: Vor rund 4 Jahrzehnten wurde  das allererste Patent für eine Videospielkonsole angemeldet. Es war Ralph Baers Brown Box, der Prototyp der späteren Odyssey. Wer hätte erahnen können, welch gigantischer Industriezweig daraus einmal entstehen würde? Dem nachzuspüren, was seither Rudimentäres geschehen ist, das hat sich Autor Frank Magdans zum Ziel gesetzt. Zu diesem Zweck hat der Journalist, der wie viele seiner Generation mit dem Atari VCS und dem C64 seine Jugend verbrachte, über 40 Entwickler interviewt, z.B. den Atari-Gründer Nolan Bushnell. Daneben hat er Al Alcorn, den Erbauer des „Pong“-Automaten und langjährigen Atari-Mitarbeiter, getroffen.

Zu den weiteren aufschlussreichen Gesprächspartnern gehören David Crane, Don L. Daglow, Richard Garriott, Ron Gilbert, Keiji Inafune, Jane Jensen, Al Lowe, Brian Moriarty, Wilfried Reiter, Brian Sullivan und viele mehr. Daneben wirft der Autor einen Blick auf die Retro- und die Independent-Szene und ordnet ausgewählte Werke in den historischen Kontext ein. Ein Blick auf die Entwicklung des Edutainment-Markts gehört ebenfalls dazu. Außerdem gibt es ein Interview mit Lara Croft. Das Schöne an diesem wichtigen werk, es ist für Freaks wie auch laien sowohl textlich als auch von der Bildstruktur sehr lesbar gestaltet. Man kann es nicht mehr aus der Hand legen, es liest sich wie ein krimi, und verteidigt irgendwie auch das stark und wegen seiner ballerspiele zu recht  in Verruf geratenen Genre Game,. Dabei gibt es so herrliche Animationen, man denke nur an die Fantasy und und Entdecker-Games. Sinnvoll konzipiert,  sinnvoll gespielt, nicht 24 stunden am Stück, nicht gewaltanimierend sind Games an sich eine faszinierende, nicht mehr aus dem täglichen Freizeit-Leben wegzudenkende CGI-Welt, die stündlich Neues, Schönes und Schreckliches gebiert.

Das beweist die Die GCI-Games Convention, Messe für Computerspiele, interaktive Unterhaltung, Infotainment, Hardware und Entertainment, die vom 21. bis 24. August 2008 wieder ihre Wellen in Leipzig und findet traditionell in allen fünf Hallen des Messegeländes schlug und Millionen interessierte in ihren sirenengleichen Bann zog: Wer einmal aus dem bombigen Bildschirm-Blechnapf frißt… (Jean Lüdeke)

Magdans, Frank: Game Generations
256 Seiten
Schüren Verlag
über 300 Abb. Game Generations
ISBN: 978-3-89472-539-6
19.90 €

Weitere Buchbesprechungen im Lesertreff: