Abenteuer Hafen Hamburg- Faszinierender Bildband von Wolfgang Schirmer im Delius Klasing Verlag



Hamburg, Deutschlands Tor zur Welt, ist sei Jahrhunderten geprägt vom Hafen. Hier blüht das Leben rund um die Uhr für die Touristen und für Zehntausende von Menschen, die auf diesem 87 Quadratkilometer großen Gelände arbeiten. Der neue Bildband „Abenteuer Hafen Hamburg“ von Wolfgang Schirmer präsentiert Interessantes und Unbekanntes aus dem Hamburger Hafen. Er zeigt nicht nur die prächtigen Gebäude, großen Containerschiffe und Kais, sondern gewährt auch Blicke hinter die Kulissen und stellt verschiedene Menschen vor wie Unternehmer, Lotsen, Schlepper, Köche und Fischhändler. Im Lauf der Zeit entstand im Hafen ein neues Stadtviertel um die moderne HafenCity mit Wohn- und Geschäftsräumen. So ist der Hafen heute außer einem Umschlagplatz für Güter aus aller Welt auch Wohnort, Eventgelände und Vergnügungsviertel. Selten gibt es Arbeit und Vergnügen, Kunst und Kommerz, Nostalgie und Hightech auf so engem Raum vereint wie hier. Viele ältere Berufe sind ausgestorben, dafür sind neue Arbeitsplätze hinzugekommen. Neben Handelsketten und Reedereien haben sich Medienunternehmen, Banken, Gastronomiebetriebe, Theater, Museen und Künstler um den Hafen angesiedelt. Auch die Tourismusbranche macht hier große Umsätze mit vielen Besuchermagneten wie Musicalaufführungen oder beim alljährlichen Hafengeburtstag. Für die beeindruckenden Bildserien war Schirmer lange unterwegs, bis er die verschiedensten Menschen kennengelernt hat, um so die große Vielfalt zu zeigen. Neben den Einblicken ins Innenleben gibt es Außenansichten von markanten Gebäuden, Ozeanriesen, Trockendocks oder dem riesigen Containerhafen. So wechseln sich Fotos von Gebäuden und Anlagen mit denen von Menschen bei der Arbeit oder in stolzer Pose ab, was für Abwechslung sorgt und den Leser mitten ins Geschehen hineinversetzt.

Jedes der 12 Kapitel widmet sich einem besonderen Thema und zeigt formatfüllende Fotos und in Bildfolgen mit kleinen Fotos besondere Arbeitsabläufe wie ein Ablegemanöver eines Hafenlotsen oder die Teeverkostung in der HafenCity. Die Erklärung in Begleittexten und Bildunterschriften kommt dabei nicht zu kurz. So gibt es zu den ästhetischen Fotos ausreichend Informationen, die dazu einladen, einmal selbst bei einer Hafenrundfahrt oder einem Rundgang einen der geschäftigsten Handelsplätze und buntesten Orte der Welt zu erkunden. Wie von einem unsichtbaren Regisseur gelenkt scheinen hier alle Rädchen wie perfekt ineinander zu laufen. Als Augenzeuge darf man einen typischen Hamburger Hafenlotsen einen Tag lang begleiten, wie er den riesigen Containerschiffen sicher den rechten Weg weist. Es ist ein anspruchsvoller und verantwortungsvoller Beruf, den insgesamt 75 Hafenlotsen ausüben. Erst nach sechs Jahren Ausbildungszeit dürfen sämtliche Schiffstypen gelotst werden. Um ganz andere Werte geht es im neuen Teezentrum in der HafenCity, was die enge Verbundenheit der Hanseaten zum britischen Lebensstil zeigt. Im „Momentum“ am Kaiserkai bekommen Teeliebhaber aus aller Welt multimediale Informationen zu 5000 Jahren Teegeschichte. Im Shop werden 150 Sorten und schöne Accessoires angeboten. Etwas rustikaler geht es in der Werkstatt eines Stahldesigners zu, der gerade Filmkulissen für eine Filmproduktion baut. Denn längst hat sich Hamburg und besonders der Hafen zu einer beliebten Filmkulisse etabliert. Hamburgs Hafenschlepper sind bei jedem Wetter, selbst bei Sturmflut, rund um die Uhr im Einsatz. Mit ihren kräftigen und wendigen Schiffen ziehen sie die Ozeanriesen mit viel Fingerspitzengefühl zentimetergenau an ihre Liegeplätze. Geschäftiges Treiben herrscht seit eh und je am Hamburger Fischmarkt. Bis zu fünf Tonnen Fischprodukte aus aller Welt werden hier täglich umgeschlagen. Ein Künstler fertigt Skulpturen für Bojen an, damit die Schiffskapitäne etwas Abwechslung geboten bekommen. Ein Wahlhamburger aus Sri Lanka hat es zu einem Großunternehmer und Mäzen gebracht. Nach einer Traumkarriere vom Tellerwäscher zum Millionär überstand er die Wirtschafts- und Finanzkrise unbeschadet und möchte sein Glück durch die Unterstützung von jugendlichen Einwanderern weitergeben. Ein Hafenkapitän ist ein vielbeschäftigter Mann, nebenbei noch Nautischer Direktor und Leiter des Oberhafenamtes. Seine Hauptaufgabe ist, für die Verkehrssicherheit im gesamten Hafen zu sorgen. Dazu zählen auch sicherheitstechnische Planungen bei Großveranstaltungen wie Silvesterfeuerwerk, Schiffstaufen oder der alljährliche Hafengeburtstag. Zu den schönen Seiten seines Jobs gehören die Empfänge mit Gästen aus der ganzen Welt. Nicht für jedermann geeignet ist die Tätigkeit der Berufstaucher im Hamburger Hafen. Sie müssen kleine Reparaturen an Schiffen vornehmen, die schon vom Trockendock sind, oder es gibt Inspektionen an Kaianlagen, Bauüberwachungen und Vermessungsarbeiten. Für die anstrengende Arbeit unter Wasser gibt es Zuschläge. Viele der bekannten Betreiber der Hafenrundfahrt-Barkassen haben es schon zu beliebten Berühmtheiten gebracht. Mit viel Witz und Originalität erklären sie den Fremden aus aller Welt den Hamburger Hafen. Auch einen Schrottplatz, schön wie eine Filmkulisse, gibt es hier. Für den vorgestellten Schrotthändler gibt es keinen schöneren Job als unter alten Ankern und abgewrackten Schiffen. Das letzte Kapitel ist einem Sternekoch gewidmet, der mit seinen 80 Mitarbeitern die Gourmets verwöhnen möchte. Denn nach der Arbeit können die Hamburger auch ausgiebig feiern. Seit 1850 haben hier in Blankenese bei faszinierendem Elbblick Generationen von Hamburgern rauschende Feste gefeiert. (Johannes Kösegi)

Wolfgang Schirmer: Abenteuer Hafen Hamburg; 160 Seiten, 154 Fotos, 24,90 Euro; ISBN 978-3-7688-3239-7; Delius Klasing Verlag, Bielefeld

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]