Duden „Richtiges und gutes Deutsch – Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle“



Sprachratgeber mit Dudenempfehlungen für perfektes Deutsch in drei Varianten

Als nützliche Mischung von Wörterbuch und Grammatik bringt der Dudenverlag eine aktualisierte Neuauflage des siebten Bandes der beliebten 12-bändigen Duden-Reihe heraus. Als Sprachratgeber besonders für heikle Fälle unterstützt „Richtiges und gutes Deutsch“ seine Benutzer mit konkreten Formulierungshilfen und vielen Beispielen. Täglich erreichen die Duden-Sprachberatung als höchste Instanz der deutschen Sprache viele Anrufe zu typischen Rechtschreibfallen. Orientierungsbedarf gibt es besonders, wenn mehrere Ausdrucksvarianten möglich und korrekt sind. Deshalb hat die Duden-Redaktion das aus dem Rechtschreib-Duden bekannte Prinzip der gelb unterlegten Empfehlungen in diesem Werk auch für grammatische und stilistische Varianten eingeführt. Die Empfehlungen gehen auf das „schriftliche Standarddeutsch“ zurück. Das bedeutet nicht, dass die anderen Möglichkeiten falsch wären. Hilft die elektronische Textsammlung des Duden-Korpus mit zwei Milliarden Einträgen nicht weiter, spricht die Redaktion keine Empfehlung aus. Das betrifft etwa den Plural von Gummi, der sowohl Gummis als auch Gummi lauten kann. Bei „Anfang diesen Jahres“ oder „Anfang dieses Jahres“ wird hingegen wegen der Häufigkeit ihres Vorkommens, also ihrem tatsächlichen Gebrauch im Sprachalltag, die zweite Form empfohlen.

Sehr interessant, nicht nur für Chefsekretärinnen und Deutschlehrer, sind die zahlreichen Überblicksartikel, in denen man auch als Muttersprachler immer wieder auf interessante Erkenntnisse stößt. Neben Grammatik (Adverb, Ellipse, Konditionalsatz) geht es um Satzzeichen (Apostroph, Komma), Fragen des Stils (Nominalstil, Wiederholung), Rechtschreibung (Groß- oder Kleinschreibung), allgemeine Sprachprobleme (Anglizismen) oder Hilfe beim Verfassen spezieller Texte (Anzeigen, Lebenslauf). Am Beginn dieser Artikel stehen meist Inhaltsverzeichnisse oder die wichtigsten Fragen zum jeweiligen Thema, die in der Sprachberatung besonders oft gestellt werden. Auch einige amüsante Artikel finden sich darunter, wie etwa „Papierdeutsch“ oder „Gleichstellung von Frauen und Männern in der Sprache“. Häufig benutzte Formen wie „KollegInnen“ oder „MitarbeiterInnen“ sind nach den gültigen Rechtschreibregeln falsch. Statt der umständlichen Doppelnennungen greift man besser zu Formen wie „Studierende“ oder „Lehrende“. Bei „Political Correctness“ gibt es Empfehlungen für eine gepflegte Sprache ohne irgendwelche Diskriminierungen. Wörter wie Eskimo, Neger, Mohammedaner oder Schwachsinn sollten demnach nicht mehr verwendet werden. Welche Blüten derweil die deutsche Sprache treiben kann zeigt eine Tabelle mit den Wörtern und Unwörtern des Jahres, die Probleme der jeweiligen Zeit sehr treffend mit einem wenn auch nicht immer politisch korrekten Wort bezeichnen.

Den nützlichen Ratgeber Duden „Richtiges und gutes Deutsch – Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle“ gibt es in drei Varianten, als Buch, als CD-ROM und Buch plus CD-ROM mit deutlichem Preisvorteil. Buch: 7., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage; 1064 Seiten; ISBN 978-3-411-04097-1; 21,95 Euro / CD-ROM für die Duden-Bibliothek unter Windows, Mac OS X und Linux; ISBN 978-3-411-10942-5; 19,95 Euro / Buch plus CD-ROM für Windows, Mac OS X und Linux; ISBN 978-3-411-04144-2; 29,95 Euro. (Johannes Kösegi)

Abgelegt unter Sachbuch und Ratgeber

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]