Die wunderbare Welt des Ruhrpotts



Das Schönste am Wein is dat Pilsken danach.

Mit dem Ruhrgebiet gibt es in Deutschland eine Region, die aufgrund einer Einwohnerzahl von über fünf Millionen zum größten deutschen Ballungsraum angewachsen ist. In Europa stellt das Ruhrgebiet das fünftgrößte seiner Art dar. Spricht man vom Ruhrgebiet, wird oft auch fast liebevoll vom Ruhrpott gesprochen. Ein besonderes Ereignis begleitete das Ruhrgebiet während des Jahres 2010. Während dieser Zeit empfing die Region ihre Gäste als Kulturhauptstadt des Jahres. Mit dem Buch „Die wunderbare Welt des Ruhrpotts“ wird nun ein intensiver Blick in die Welt des Ruhrpotts geworfen.

Mit vier großen Kapiteln wird auf das Wesen des Ruhrpotts eingegangen. Dabei steht im ersten Kapitel das Thema „Mensch – Mentalität – Milieu im Mittelpunkt. Eingegangen wird dabei zum Beispiel auf die Ruhr. Ebenso stellen die Kiezkinder und der Malochermythos wichtige Themen dar, über die in diesem Buch gesprochen wird.

In einem weiteren Kapitel geht es um die Migration, die Herkunft und die Wurzeln. Betrachtet wird dabei das Heimweh rückwärts und die Vielzahl der Einwanderer, die diese Region erleben durfte. Die etwas neckische Frage „Wo sind denn hier die Berge?“ darf dabei nicht fehlen.

An Bedeutung hat der Ruhrpott auch im Hinblick auf Kultur, Kneipen und Hobby gefunden. Schließlich war ja das Ruhrgebiet im Jahr 2010 Kulturhauptstadt von Europa. Doch auch in den Jahrzehnten zuvor hatte das Gebiet schon einiges zu bieten. Deutlich wird dies an den Themen Kickern in Mekka oder Hinterm Opel-Werk rechts. Doch auch Kickern mit dem Küster ist ein Thema. Im vierten Kapitel dreht sich alles um die Umwelt und Stadtlandschaft.

Veröffentlicht wurde das Buch in der Verlagsgruppe Lübbe. Innerhalb Deutschlands stellt die Verlagsgruppe einen der größten Verleger von Büchern dar. Insgesamt sieben Einzelverlage veröffentlichen im Rahmen von Romanheftserien, Hörbüchern und Romanen Literatur der Belletristik. Geschrieben wurde das Buch von Konrad Lischka und Frank Patalong, die beide in dieser Region leben.

Schon der Einband des Buches ist recht liebevoll gestaltet worden. An dem Buch erkennt man die Spuren des Alters, die darauf verweisen, dass der Blick so um einige Jahrzehnte zurückgeht. Dabei werden dann auch die wichtigsten Begriffe tangiert, die mit dem Ruhrpott ganz automatisch in Verbindung gebracht werden. Es spiegelt sich hier teilweise das Bild des Ruhrpotts mit all seinen vielfältigen Facetten wieder. Dazu gehört das gesamte Gebiet zusammen mit seinen Einwohnern, die sehr viel Charme besitzen, wie ich selber schon bei unzähligen Besuchen feststellen konnte. Zwei Ausflugstipps kann ich auch noch beisteuern: Es lohnt sich einmal das Centro in Oberhausen oder das Gelände an der Dortmunder Westfalenhalle zu besuchen!!! Zeit sollten sich Leser außerdem nehmen, um die vielen Ausflugstipps einmal auszuprobieren. Unter anderem vermitteln Brauereien und Kellerkinos die Magie dieser einzigartigen Region. (Marina Teuscher)

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]