Shortlist für Werner-Bräunig-Preis bekannt gegeben



Eine Woche vor der Buchmesse wird in Leipzig am 9. März 2012 zum dritten Mal der mit 5.000 Euro dotierte Werner-Bräunig-Preis vergeben. Der noch junge Literaturpreis wird gemeinsam vom Aufbau Verlag und der Autorenschule Textmanufaktur sowie mit Unterstützung der Berliner Rechtsanwaltskanzlei Gentz und Partner ausgelobt. Der Gewinner erhält außerdem einen Verlagsvertrag mit dem Aufbau Verlag.

Die Auszeichnung ist eine Reminiszenz an den 1976 gestorbenen Schriftsteller Werner Bräunig, dessen Roman »Rummelplatz« für „authentische, kraftvolle Prosa und Grenz-überschreitung steht“, wie Preis-Initiator André Hille (Textmanufaktur) betont. Aspekte, die mit dem Werner-Bräunig-Preis gewürdigt werden sollen. Der Preis zeichnet literarische Talente aus, die bislang noch keinen Roman veröffentlicht haben.

Aus einer Longlist von 17 Kandidaten wurde jetzt die Shortlist mit den sechs Finalisten bekannt gegeben. Nominiert sind:
* Susanne Becker mit „Schwäne lieben anders“
* Kerstin Campbell mit „Kellerbeats und Kohlenstaub“
* Claas Cordes mit „Die Freiheit der Ameisen“
* Jan Himmelfarb mit „Sterndeutung“
* Gitta Mikati mit „Asyl“
* Nicola Nürnberger mit „Westschrippe“

Der Jury des Preises gehören René Strien, Geschäftsführer und Programmleiter beim Aufbau Verlag, die Autorin Ulrike Draesner sowie der Literaturkritiker Dr. Hubert Winkels an.
Die Preisverleihung findet am 9. März, 20 Uhr, in der Leipziger Szene-Lokalität „Horns Erben“ statt. (http://www.horns-erben.de)

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]