ADAC Reiseführer plus Hamburg – Ohne Orientierungsprobleme durch das „Hoch im Norden“



Der neue ADAC Reiseführer plus Hamburg ist der ideale Begleiter für kürzere oder längere Ausflüge in die Hansestadt. Er ist kompakt, mit einer Plastikschutzhülle versehen und passt in jede Westentasche. Neben zahlreichen bunten Fotos enthält er auf 144 Seiten alle Informationen für Rundgänge sowie geschäftliche und kulturelle Ereignisse. Eine nützliche Ergänzung ist der Stadtplan im Maßstab 1:17.000 mit Straßenverzeichnis. Er enthält auch einen Übersichtsplan im Maßstab 1:120.000, einen Innenstadtplan im Maßstab 1:11.500 sowie einen Plan des öffentlichen Nahverkehrsnetzes. Zusätzlich dazu bieten der vordere und hintere aufgeklappte Buchdeckel einen Innenstadtplan mit Sehenswürdigkeiten und einen Plan des Umlandes.

Ein einleitendes Kapitel stellt das „Tor zur Welt“ oder „Hoch im Norden“ kurz vor. Trotz ihres angeborenen Understatements können auch die meisten Hamburger den Stolz auf ihre Stadt nicht verbergen. Hier lässt es sich leben. Neben Möglichkeiten zum Shopping und Schlendern hat Hamburg auch für Kunstinteressierte vieles zu bieten. Das belegen viele Museen und Theater, allen voran das Deutsche Schauspielhaus und das Thalia Theater außerdem etwa 40 Privatbühnen. Einzigartig sind Hafen, Gänsemarkt, Speicherstadt oder Fischmarkt. Nach einem Überblick über die Geschichte Hamburgs von der Gründung um 800 bis zu den letzten Bürgerschaftswahlen 2011 werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anhand einiger Rundgänge vorgestellt. Das Zentrum rund um den Rathausmarkt bietet durch die Alster einen Hauch von der Lagunenstadt Venedig. Zwischen Jungfernstieg und Gänsemarkt gilt die Parole „sehen und gesehen werden“. Rund um die Mönckebergstraße gibt es neben Geschäftspassagen in St. Jacobi die berühmte Orgel von Arp Schnitger zu bestaunen. Sie gilt als eine der größten erhaltenen Barockorgeln in Europa. Wenn man Glück hat, übt gerade ein Organist und man kann den prächtigen Klang vernehmen. Die Museumsmeile beweist, dass in der Kaufmannsstadt Hamburg Kunst und Kommerz gut miteinander auskommen. Hamburgs historische Zentren sind zwischen Domplatz und Trostbrücke zu finden. Besonders malerisch präsentiert sich die historisch nachgebaute Häuserfront am Nicolaifleet. Von St. Nikolai steht nur noch der Turm als Ruine des letzten Weltkriegs. Zwischen Speicherstadt und Fischmarkt präsentiert sich Hamburgs Tor zur Welt. Hier entsteht mit der HafenCity ein neuer Stadtteil zum Wohnen und Arbeiten im Herzen der Stadt. Als einstiges Armenviertel ist die Neustadt heute eine Boomregion. Hier sollte man sich einen Blick in St. Michaelis nicht entgehen lassen, denn sie gilt als schönste Barockkirche Norddeutschlands. Das Viertel St. Georg um den Hauptbahnhof hat längst nicht mehr den schlechten Ruf von einst, wird es doch heute von Kirchen, Künstlern und Kneipen geprägt. Auch so noble Orte wie das Deutsche Schauspielhaus oder das Hotel Kempinski Atlantic sind hier angesiedelt. Das Rotlichtviertel in St. Pauli wird wohl nie seinen Mythos verlieren, während Altonas herber Charme von Fischern, Dichtern und Zigarrendrehern geprägt ist. Rund um die Außenalster gibt es elegante Villengegenden, die Universität und den Tierpark Hagenbeck. Wer Ruhe im Grünen genießen möchte, kann den größten Parkfriedhof der Welt in Ohlsdorf aufsuchen. Die edle Elbchaussee bietet mediterranes Flair mit einem schönen Elbblick. Schließlich werden der Hafen als das Herz von Hamburg und Ausflugsrouten im Umland, etwa dem Alten Land, vorgestellt. Auf der letzten Seite des Stadtführers gibt es nützliche Tipps für Besucher, die nur einen Tag oder ein Wochenende in Hamburg verbringen möchten. (Johannes Kösegi)

Der ADAC Reiseführer plus Hamburg ist zum Preis von 9,95 Euro im Buchhandel und in den ADAC Geschäftsstellen erhältlich sowie im Internet unter www.adac-shop.de oder unter der Bestellhotline 0180 5/ 10 11 12 (14 ct/min aus dem Festnetz, mobil max. 42 ct/min).

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]