„Deutschland – Land der Ideen“ und Deutsche Bank geben Doppelband zu Deutschlands innovativen Seiten heraus

Es erscheint der Doppelband „Deutschlands innovative Seiten“, herausgegeben von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank. In der Publikation beschäftigen sich namhafte Autoren unterschiedlicher Disziplinen mit der Frage, wie Deutschlands Zukunft gestaltet werden kann. Der Tenor: Das Land der Ideen ist auf das Engagement und die Kreativität seiner Menschen angewiesen. Denn Ideen sind die Rohstoffe, auf denen die Zukunftsfähigkeit Deutschlands aufbaut. Den Beweis liefern Tag für Tag die Preisträger des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ 2012, die in der Publikation porträtiert werden. Der Doppelband ist im Medienfabrik Verlag erschienen (ISBN 978-3-00-038040-2, www.medienfabrik-Shop.de/Buch/Ideen) und zum Preis von 19,95 Euro im Handel erhältlich.

Gedanken zur Zukunft Deutschlands
Im ersten Band werden dem Leser auf rund 80 Seiten „Gedanken zur Zukunft unseres Landes“ präsentiert. Hochkarätige Gastautoren wie der Wirtschaftsforscher Prof. Michael Hüther, der Kulturwissenschaftler Prof. Martin Roth oder der Wirtschaftshistoriker Prof. Werner Abelshauser greifen die Frage auf, wie Deutschland zum Land der Ideen wurde und es auch in Zukunft bleiben kann. Dabei wird klar: Die Innovationskultur in Deutschland muss weiter gefördert werden – etwa durch die Herausstellung bundesweiter Vorbilder für Mut, Eigeninitiative und Umsetzungsstärke im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“.

365 wegweisende Ideen aus Deutschland
Im zweiten Band – „365 wegweisende Ideen zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit unseres Landes“ – lernt der Leser die verschiedenen Ideen kennen, die ihren Beitrag zu einem erfolgreichen Deutschland von morgen bereits heute leisten. So werden auf rund 480 Seiten die Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ 2012 vorgestellt. Die „Ausgewählten Orte“ aus den sechs Wettbewerbskategorien Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft können allen engagierten Menschen ein Vorbild und Ansporn sein. Zusätzlich diskutieren in dem Band namhafte Gastautoren wie der Zukunftsforscher Matthias Horx, die Energieökonomin Prof. Claudia Kemfert oder der Intendant der Deutschen Welle Dr. Ansgar Burghof aktuelle und zukünftige Trends im Land der Ideen.

Der Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“
Seit 2006 realisieren die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank gemeinsam den Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Prämiert werden jährlich 365 herausragende Projekte und Ideen, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten.