Initiatoren ziehen Bilanz: Premiere der Aktion „Lesefreunde“ ein voller Erfolg



Die Erweiterung des Welttags des Buches um die Aktion „Lesefreunde“ war ein voller Erfolg. Die Bilanz, die die Initiatoren Börsenverein des Deutschen Buchhandels und Stiftung Lesen nach der Premiere zogen, zeigt: Im Schnitt haben alle 81 Millionen Menschen in Deutschland über zehn Mal von der Aktion gehört, gelesen oder waren direkt an ihr beteiligt, sei es als Buchschenker oder Beschenkter, über Diskussionen in sozialen Netzwerken oder über die Medienberichterstattung.

„Der Erfolg dieser Premiere hat unsere Erwartungen weit übertroffen“, freut sich Dr. Joerg Pfuhl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Lesen. „Mit der Aktion ‚Lesefreunde‘ haben über 30.000 Buchschenker nicht nur eine Million Mal spannenden Lesestoff verschenkt, sondern wir haben auch für viel Gesprächsstoff gesorgt. So haben wir genau das erreicht, was wir wollten: Wir konnten viele Menschen in Deutschland für das Buch und das Lesen begeistern.“

„Vor allem für die Kinder und Jugendlichen ist der Welttag des Buches seit vielen Jahren ein Fest rund um das Lesen. Mit der Erweiterung um die Aktion ‚Lesefreunde‘ haben wir in diesem Jahr erwachsene Leser und ‚Nochnicht-Leser‘ in ganz Deutschland angesprochen. Ich freue mich, dass diese Aktion eine so große Wirkung entwickelt und auch bei neuen Lesern Begeisterung für das Lesen und die Beschäftigung mit Literatur geweckt hat“, sagt Prof. Dr. Gottfried Honnefelder, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Die Idee hinter der Aktion war einfach: 33.333 „Lesefreunde“, die sich im Vorfeld online registriert hatten, verschenkten rund um den Welttag des Buches am 23. April jeweils 30 Exemplare eines Buches: Krimis, Thriller, Abenteuer- und Liebesromane genauso wie Kurzgeschichten oder Gedichtbände. So teilten sie ihre Lesefreude mit einer Million Menschen in ganz Deutschland – mit Arbeitskollegen, Verwandten, Freunden oder auch vollkommen unbekannten Passanten und Zufallsbekanntschaften. Viele Buchhandlungen und Bibliotheken organisierten kleine Buch-Events rund um die Ausgabe der Buchpakete, Schenker und Beschenkte tauschten sich in sozialen Netzwerken und in Blogs über die Aktion aus und erhöhten so die öffentliche Aufmerksamkeit.

Möglich wurde die Aktion „Lesefreunde“ erst durch ein bisher beispielloses Zusammenspiel verschiedener beteiligter Partner: Alle Buchtitel wurden von den beteiligten Verlagen kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch die Autoren und Übersetzer haben für die Aktion „Lesefreunde“ auf ihr Honorar verzichtet. Tausende Buchhandlungen und Bibliotheken in Deutschland stellten sich als Abholorte für die Buchpakete zur Verfügung. Unterstützt wurde die Aktion außerdem von der Deutschen Post und der Thalia Buchhandelsgruppe.

Aktuelle Informationen finden Sie unter:
www.welttag-lesefreunde.de
www.facebook.com/Welttag.Lesefreunde

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]