Leipzigs erfolgreiche Literatur-App überzeugt beim IQ Innovationspreis Leipzig 2012



Am 28. Juni wurden in der Leopoldina in Halle (Saale) die Sieger des IQ Innovationspreises Mitteldeutschland 2012 gekürt. Klarer Sieger im Rennen um den regionalen Innovationspreis Leipzig 2012 wurde der Leipziger Jungunternehmer und Autor André Hille, der im Herbst 2011 mit snippy die erste Kurzgeschichten-App fürs iPhone auf den Markt brachte. Die Leipziger snippy GmbH setzte sich im Cluster Informationstechnologie gegen neun Leipziger Konkurrenten durch und konnte aus den Händen von Oberbürgermeister Burkhard Jung 5.000 Euro für die beste innovative Idee in Empfang nehmen. „Snippy ist auch ein Produkt der kreativen Aufbruchstimmung in Leipzig. Der Preis hilft uns dabei, unsere Idee mobiler Literatur für jedermann branchenweit durchzusetzen“, sagt André Hille. Als nächsten Schritt kündigte Hille eine umfangreiche Vorstellung auf den „Hot Spots“ der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2012 an. Auf diesen Ausstellungsinseln präsentieren sich technologische Vorreiter aus der weltweiten Buch- und Medienbranche.
Der Innovationspreis Leipzig wird jährlich von der Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer ausgeschrieben. Der Wettbewerb wird innerhalb der Dachmarke IQ Innovationspreis Mitteldeutschland durch die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland umgesetzt und versteht sich als wichtiger Baustein für eine starke Profilierung der Innovationslandschaft Mitteldeutschland.

Snippy goes Europe
Erst vor wenigen Wochen überzeugte die snippy GmbH die Leipziger Organisatoren des europaweiten Projekts „Creative Cities“. „Wir werden zunächst snippy um Text-Angebote in englischer Sprache unter besonderer Berücksichtigung von Leipziger Künstlern und Künstlerinnen erweitern“, so André Hille. Im zweiten Schritt wolle man die App um die Sprachen polnisch, italienisch, ungarisch und slowenisch ergänzen. Ziel sei es, die lebendige Buchstadt Leipzig international aufzuwerten und bekannter zu machen. Der Konzeptansatz wird vom Leipziger Kulturamt mit circa 6.000 Euro gefördert. Das Projekt mit der Stadt Leipzig als Leadpartner und 12 Partnern aus Deutschland, Polen, Slowenien, Italien und Ungarn fördert die Nutzung der unerschlossenen Potenziale der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]