Zum Kinostart: Die Batman-Comics zu The Dark Knight Rises gibt es von Panini



Batman ist der wohl erfolgreichste Superheld des DC-Universums, vielleicht sogar der erfolgreichste überhaupt – ganz sicher ist er aber der einzige DC-Held, der derzeit die Leinwand-Überlegenheit der Marvel-Kollegen durchbrechen kann. Und auch im Comic ist der Kämpfer im Fledermauskostüm seit jeher top. Mit dem am 26. Juli startenden Blockbuster The Dark Knight Rises und dem Comic-Makeover der Figur im neuen DC-Universum holt Batman nun noch einmal zum großen Schlag aus!

Mit Batman Begins, seiner filmischen Neuinterpretation des Mythos im Jahr 2005, legte Regisseur Christopher Nolan den Grundstein für den aktuellen Erfolg des Mitternachtsdetektivs im Kino. Schon die Tim Burton-Verfilmungen in den 1980/1990er Jahren hatten Kult-Charakter, doch Nolan machte den Dunklen Ritter erstmals wirklich dunkel und orientierte sich dabei stark an Elementen aus den Comics.
2008 legte er noch einmal nach. Dank einer überragenden, mit Tragik überschattenden, Darstellung des Batman-Gegners Joker durch Heath Ledger, ging The Dark Knight in die Annalen der Comic-Verfilmungen ein.
Ob The Dark Knight Rises – wieder mit Christian Bale in der Hauptrolle und Anne Hathaway, die als Catwoman das Erbe von Michelle Pfeiffer antritt – an diesen Erfolg heranreichen kann, wird sich ab 26. Juli zeigen, wenn der Film in den Kinos anläuft. Klar ist jedoch, dass der Plot einer der faszinierendsten Geschichten aus der über 70-jährigen Comic-Karriere Batmans entlehnt ist: Knightfall!

Knightfall – Der Sturz des dunklen Ritters begeisterte in den 1990er Jahren die Fangemeinde und die Kritiker. In der düsteren Saga von Doug Moench, Chuck Dixon und Jim Aparo taucht ein neuer Gegner Batmans auf: Bane, das Produkt einer experimentellen Droge, überzieht Gotham mit Terror und erweist sich als für Batman nicht zu überwindender Gegner. Ein fatales Aufeinandertreffen der beiden endet für Batman in der Notaufnahme und schließlich im Rollstuhl. Gebrochen muss er zusehen, wie seine Freunde Robin, Nightwing, Azrael und Batgirl vergeblich versuchen seinen Platz auszufüllen und Bane zu besiegen. Nur sein unbändiger Wille bringt den Kämpfer schließlich zurück ins Kostüm und zum Sieg. Eine wegweisende Story, denn danach war Batman in den Comics dunkler und härter denn je.

Panini Comics nimmt den Film, in dem übrigens Tom Hardy Batmans Nemesis Bane spielt, zum Anlass, um die grandiose, längst vergriffene Knightfall-Story noch einmal neu aufzulegen, komplett in drei Bänden (jeder mit rund 300 Seiten, zum Preis von jeweils 24,95 Euro). Band 1 Knightfall – Der Sturz des Dunklen Ritters (ISBN 978-3-86201-334-0) ist bereits erhältlich, Band 2 (ISBN 978-3-86201-427-9) erscheint im August, Band 3 (ISBN 978-3-86201-428-6) schließlich im Oktober.
Außerdem gibt es parallel zum Film den Band Batman – The Dark Knight (128 Seiten, 14,95 Euro, ISBN 978-3-86201-424-8) von Star-Zeichner David Finch und eine Gesamtausgabe der mehrfach ausgezeichneten Reihe All-Star Batman von Frank Miller und Jim Lee (252 Seiten, 19,95 Euro, ISBN 978-3-86201-425-5).
Weitere Batman-Highlights gibt es monatlich am Kiosk: Die Reihen Batman und Batman – The Dark Knight wurden gerade mit dem großen Relaunch des DC-Univerums neu gestartet. Im Juli erscheint von beiden die Nummer 2, also ideale Voraussetzungen für Batman-Fans, in die Welt des Dunklen Ritters einzusteigen.

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]