AKEP Award: Jury nominiert fünf Favoriten



Spielen, Lernen, Singen, Forschen: Die fünf Favoriten für den AKEP Award 2012 stehen fest. Eine Fachjury stellte die Nominierten heute zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse vor. Mit dem AKEP Award zeichnet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit Unterstützung der Frankfurter Buchmesse die beste verlegerische Leistung im Bereich des elektronischen Publizierens aus. Mit ihren Produkten und neuesten Entwicklungen im elektronischen Bereich hatten sich Unternehmen vom Publikumsverlag über den Fachverlag bis hin zum Kinder- und Jugendbuchverlag für den AKEP Award beworben. Die nominierten Einsendungen in alphabetischer Reihenfolge:

–       JURION (Wolters Kluwer): Individuelle Fachbibliothek mit dem einheitlichen, neuen elektronischen Format jBook.
–       Langenscheidt IQ (Langenscheidt): Selbstlernkurs mit fünf Modulen, die durch einen Lern-Manager miteinander vernetzt sind.
–       Patron Driven Acquisition (De Gruyter): Umfassender Zugang zu Artikeln, Buchauszügen und Datenbankeintragen – bezahlt wird nur für tatsächlich genutzte Inhalte.
–       Räuber Hotzenplotz (Thiememann): App mit Hörbuch, animierten Szenen und Spielen für iPad und iPhone.
–       Schott Pluscore Sing-Along (Schott): iPad-App mit 70 Arien für fünf Stimmlagen, die Noten in neuer Form für Sänger zugänglich macht.

Wer den AKEP Award gewinnt, erfahren die Nominierten heute Abend im Rahmen der frankfurt digital night, die ab 19 Uhr im Club Walden, Kleiner Hirschgraben 7, Frankfurt, stattfindet. Ziel des Preises ist es, die Innovationskraft der Verlage zu dokumentieren und Impulse für ein vielseitiges Engagement im Bereich des Elektronischen Publizierens zu geben. Die Gewinner können ein Jahr lang den Titel „Beste verlegerische Leistung im Bereich Elektronisches Publizieren 2012“ führen.

Der Fach-Jury des AKEP Awards gehören an: Detlef Bluhm (Geschäftsführer des Landesverbands Berlin-Brandenburg im Börsenverein des Deutschen Buchhandels), Susanne Funk (Leiterin Information, Wissen, Bildung, Technologie bei der Frankfurter Buchmesse), Jürgen Harth (Mitglied des AKEP-Sprecherteams, Leiter Online-Services & Business Development beim Carl Hanser Verlag), Katrin Siems (Vice President Marketing & Sales bei de Gruyter) und Jonas Vincentz (Geschäftsführer Vincentz Network).

Mehr Informationen zu den fünf Nominierten sind abrufbar unter www.akep-award.de.

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]