Winter in der Welt von Ken Follett



Der britische Schriftsteller Ken Follett hat Mitte der 70er Jahre mit dem Schreiben begonnen. Als Stil pflegt er die so genannte klassische Thriller-Dramaturgie. Schließlich liegen den Geschichten besonders häufig Tatsachen zugrunde. Auf sich aufmerksam machte der Schriftsteller mit dem Thriller „Die Nadel“. Dieser Roman wurde insgesamt in 30 Sprachen übersetzt und begründete seinen Welterfolg. Rund zwölf Millionen Mal kauften sich Leser dieses Buch, bei dessen Verfilmung in der Hauptrolle Donald Sutherland zu sehen ist. Nun ist mit „Winter in der Welt“ sein neuestes Werk erschienen.

Die Jahre nach 1933 waren in vielen Nationen nicht einfach. Es zeichneten sich Veränderungen ab, die nicht unbedingt zum Guten waren. Viele spüren zu dieser Zeit, dass von den Nazis nichts Gutes ausgeht. Dies sieht auch Maud in der Geschichte so, die gerade mit Walter diskutiert. Sie bemerken, dass die Zeit zum einen zwar dunkler wird. Und doch gibt es eine Hoffnung, die irgendwo immer existent ist. So wird die Lage nach und nach immer gefährlich, was sich unter anderem später auch in der Verhaftung von Markus Freundin Irina zeigt. Doch die Hoffnung trägt zum Beispiel auch Lloyd Williams, der mitbekommt, wie Hitler an die Macht kommt. Daher entschließt er sich zum Kampf gegen den Faschismus. Seine Mutter arbeitet als Parlamentsabgeordnete.
Gar nicht so wohl fühlt sich Carla von Ulrich, die aus adligem Haus stammt. Sie ist die Tochter von Walter und Maud. Wie ihre Mutter kann sie das nicht begreifen, was vom deutschen Volk ausgehen soll.
Daisy kommt aus Amerika und ist die Tochter von Lev und Olga. Sie will das Leben genießen und träumt nur davon, dass sie sozial aufsteigen kann. Doch so einfach kann das in einer Zeit nicht werden, die nicht nur von Liebe und Hass regiert wird.

Hinsichtlich der Übersetzung aus dem Englischen lag die Zuständigkeit bei Dietmar Schmidt und Rainer Schumacher. Für die Illustrationen in diesem Werk wurde Tina Dreher ausgewählt.

Schon die Gestaltung des Einbandes und der Innenseiten sind recht gelungen. Zudem gibt es zwei Landkarten, die unter anderem Europa vor dem ersten Weltkrieg zeigen. Außerdem finde ich es sehr ansprechend, dass es im vorderen Teil ein Personenverzeichnis gibt. So kann man nie den Überblick bei der Handlung verlieren. Schließlich hat die Geschichte einen Umfang von etwa 1000 Seiten. Dabei wurde die Geschichte auch sehr gut geschrieben und beweist einmal mehr, dass er inzwischen nicht umsonst als Kult-Schriftsteller gilt. Unterstützt wird dies dadurch, dass es in dem Buch wieder eine hohe Detailgenauigkeit gibt. Deutlich wird das an den Geschichten, die die drei Familien erleben. Wenn man das in Zusammenhang damit setzt, was aus Überlieferungen aus der Zeit um 1933 bekannt ist, dann besitzt die Geschichte der Familien einen unglaublich realistischen Charakter. Bei derartigen Büchern könnte der Tag ruhig noch ein paar Stunden mehr haben, damit man mehr Zeit zum Lesen hat.

Wer Ken Follett mit diesem Werk nun zum ersten Mal liest und mehr von ihm lesen möchte, kann sich zum Beispiel auch nach den folgenden Titeln umschauen:

Die Nadel
Der Schlüssel zu Rebecca
Auf den Schwingen des Adlers
Der Modigliani-Skandal
Nacht über den Wassern
Die Spur der Füchse
Die Kinder von Eden
Der Sturz der Titanen

Erschienen ist das aktuelle Buch im Bastei Lübbe Verlag.

Das Buch endet mit einer Danksagung von Ken Follett. Dabei finde ich einen Satz besonders schön: Zunächst bedankt er sich bei allen, die zur Entstehung dieses Romans beigetragen haben. Er bedankt sich aber bei seiner Familie für das unbezahlbare Geschenk ihrer Liebe. (Marina Teuscher)

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]