Wer liest, gewinnt: Vorlesewettbewerb 2012/2013 startet

Wer ist der beste Vorleser der ganzen Schule? Wer gewinnt den Vorlesewettbewerb in Niedersachsen? Und welche 16 Kinder treten schließlich beim Bundesfinale gegeneinander an? Diese Fragen werden ab sofort beantwortet, wenn der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels in seine 54. Runde geht. Schirmherr des Wettbewerbs ist Bundespräsident Joachim Gauck, der das Amt von seinem Vorgänger Bundespräsident a.D. Christian Wulff übernommen hat.

Zum neuen Wettbewerbsjahr zeigt sich der Vorlesewettbewerb mit einem neuen Internetauftritt: Unter www.vorlesewettbewerb.de sind jetzt alle Informationen und Formulare für Veranstalter, Lehrer und Teilnehmer leicht zu finden. In diesen Tagen erhalten zudem 17.000 Schulen in Deutschland die aktuellen Wettbewerbsunterlagen mit der Post. Alle Schüler der sechsten Klassen von teilnehmenden Schulen können beim Vorlesewettbewerb mitmachen; die Klassen- und Schulentscheide finden im November und Dezember 2012 statt. Bundesweiter Meldeschluss für Schulsieger ist der 15. Dezember 2012. Danach stehen die Entscheide auf Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Landesebene an. Höhepunkt ist das Bundesfinale mit den 16 Landessiegern am 19. Juni 2013 in Berlin.

Medienpartner des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels sind der Kinderkanal von ARD und ZDF, der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und „Dein SPIEGEL“, das Nachrichtenmagazin für Kinder.

Alle Informationen zum Vorlesewettbewerb und die Wettbewerbsunterlagen sind online abrufbar unter www.vorlesewettbewerb.de.