Adventsgeschäft bleibt weiter positiv: Der Buchhandel kann ein Umsatzplus von 4,2 Prozent verbuchen



Nach einem guten Start ins Weihnachtsgeschäft konnten Buchhändler auch auf die Woche vor dem zweiten Advent mit Zufriedenheit zurückblicken: Quer durch alle Regionen erwirtschafteten sie ein durchschnittliches Umsatzplus von 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (49. KW). Das geht aus aktuellen Marktdaten hervor, die das BÖRSENBLATT, Wochenmagazin für den Deutschen Buchhandel, ermittelt hat.

Die Umsatzveränderung verlief dabei teilweise sehr unterschiedlich: Angaben der Buchhandlungen unterschiedlicher Größe liegen in einem Spektrum zwischen plus 21 Prozent und minus 27 Prozent. Buchhandlungen in Regionen, in denen Schnee und Glatteis vorherrschte, verzeichneten eine entsprechend geringere Kundenfrequenz und weniger Umsatz.

Die Liste der meistverkauften Titel führen in der Belletristik neben dem neuesten Band von Gregs Tagebuch (Jeff Kinney: „Dumm gelaufen“, Baumhaus) Timur Vermes‘ Hitler-Satire „Er ist wieder da“ (Eichborn), John Greens Roman „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ (Hanser) sowie der Toptitel aus dem Weihnachtsgeschäft des Vorjahres, Jonas Jonassons „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ (Carl’s Books), an. Im Sachbuch lagen Florian Illies‘ historisches Panorama „1913“ (S. Fischer), der dritte Teil von Papst Benedikts Jesus-Biografie („Jesus von Nazareth: Prolog – Die Kindheitsgeschichten“, Herder) und regionale Titel vorn. Bei den meisten der befragten Buchhandlungen war die Nachfrage nach E-Books und E-Readern nicht sehr groß.

Für die Stichprobe hat das BÖRSENBLATT deutschlandweit 50 Buchhandlungen unterschiedlicher Umsatzklassen befragt. Erhebungszeitraum für die aktuellen Zahlen war der 3. bis 8. Dezember im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (49. KW). Auch in den kommenden beiden Wochen begleitet das BÖRSENBLATT die Entwicklung der Buchhandelsumsätze.

Das BÖRSENBLATT FÜR DEN DEUTSCHEN BUCHHANDEL erscheint in einer Auflage von 11.000 Exemplaren wöchentlich jeweils am Donnerstag. Es ist die anzeigen- und auflagenstärkste Fachzeitschrift der Buchbranche. Herausgeber ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]