Human – Alan Dean Foster



Der amerikanische Autor Alan Dean Foster wurde in New York City geboren. Seit vielen Jahren schon hat er sich einen Namen als Autor in den Genres Fantasy und Science Fiction gemacht. Ausgezeichnet hat er sich dabei unter anderem dadurch, dass von ihm das Universum Homanx-Commonwealth geschaffen wurde. Es handelt sich dabei um eine Vereinigung, die aus Menschen sowie aus außerirdischen Thranx besteht. Viele Romane, die er geschrieben hat und schreiben wird, wurden von der Geschichte her in diesem Universum angelegt. Auch, wenn es um bekannte Kinofilme geht, die zu Romanfassungen werden sollen, führt die Spur zu dem Autoren. Jetzt wurde sein neuestes Werk „Human“ veröffentlicht, das bei Bastei Lübbe  herausgegeben wurde.

Dr. Ingrid Seastrom arbeitet als Wissenschaftlerin. Gleichzeitig ist sie als Beratering tätig. Ebenfalls in Afrika befindet sich der Dieb Whispr. Gerade befinden sie sich auf einem Flughafen in Afrika, als es dort zu einem Zwischenfall kommt. Eine Person wird von zwei Raubkatzen durch den Airport gejagt, was vermutlich auch mit gewissen Nano-Implantaten zusammen hängen könnte. Später erfolgt dann die Verhaftung der gefaßten Person. Da sind Ingrid und Whispr allerdings schon wieder ein Stück weiter, was auch wichtig ist. Es scheint dabei nämlich so zu sein, als wenn Dr. Seastrom und Whispr einer ganz großen Verschwörung auf der Spur sind. Sie wollen nun die Drahtzieher finden. Diese Nano-Implantate sind Bestandteil einer neuen Technologie, die Menschen eingepflanzt worden ist, ohne dass sie davon etwas wissen. Die beiden haben aber noch ein anderes Problem, so dass sie laufend flüchten müssen. Es gibt nämlich einen Mann, der hinter ihnen her ist. Der Körper des Mannes wurde verändert, was durch Eingriffe mit chirurgischem und genetischem Charakter erfolgte. Dadurch ist er zu einer Maschine des Tötens geworden. Als neuesten Auftrag hat er nun die Aufgabe, Ingrid und Whispr zu eliminieren.

Wer noch mehr Titel von Alan Dean Foster lesen möchte, sollte danach Ausschau halten:

Die Stimme des Nichts
Flucht ins Chaos
Sternengötter
Nichts als Ärger
Quofum
Genom

Erschienen ist sein Buch „Human“ als Erstauflage im Mai 2013. Der Umschlag wurde dabei durch die Agentur „Guter Punkt“ gestaltet, die ihren Sitz in München hat.

Und das Auge ist dabei ein sehr schön gewähltes Motiv. Immerhin steht ja hier eine Verschwörung im Vordergrund. Wachsamkeit ist ja einer der wichtigsten Faktoren, der den beiden Hauptprotagonisten weiterhilft. Dies wird mit dem Auge sehr schön symbolisiert.

Ich weiß jetzt nicht, wie die englische Originalausgabe gestaltet worden ist. Was ich mir hier gewünschthätte, wäre beim Beginn eines Kapitels ein Stichwort zu haben, worum es in dem Kapitel geht. Außerdem wäre es manches Mal wünschenswert gewesen, wenn ein paar verschachtelte Sätze in zwei einzelne Sätze aufgegliedert worden wären. Ansonsten besitzt das Buch eine sehr gute Lesbarkeit.

Insgesamt ist es jedoch eine spannende Geschichte, die man gern weiter verfolgt. Zudem ist zu merken, welches Know-how hinter Alan Dean Foster steckt. Nicht umsonst hatten die Bücher eine solch hohe Anziehungskraft. Die Verwicklungen sind dabei auch recht spannend aufgebaut und lassen einen das Buch nicht so leicht aus der Hand legen. Schließlich ist auch diese Geschichte sehr schön mit einem runden Bild ausgearbeitet worden. (Marina Teuscher)

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden können. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]