Das kleine Buch der Mafia Weisheiten



Sie sind gerissen und machtbewusst, ziehen die Fäden im Hintergrund und verfügen über eine unerschöpfliche kriminelle Energie. Anonymität ist dabei ihr Schutz und wer sie verrät, wird seines Lebens oft nicht mehr froh: Mafia-Bosse

Ob der berüchtigtste Verbrecher der 1920er und 1930er Jahren Al Capone, der Pate der Ostküsten-Mafia Paul Castellano oder auch dessen Nachfolger John Gotti, auch „Teflon Don“ genannt, der die Methoden des Verbrechens modernisierte und auch den Mord an seinem Vorgänger in Auftrag gab, all diese Herren der „ehrenwerten Gesellschaft“ übern trotz ihrer erschreckenden Handlungen eine gewisse Faszination auf die Menschen aus. Nicht umsonst sind ihre Charaktere auch gern auf den Kinoleinwänden zu sehen, man denke nur an Coppolas „Der Pate“-Trilogie, Brain De Palmas „The Untouchables“ oder auch an das Mafia-Drama „Good Fellas“ von Scorsese.

Neben ihren kriminellen Handlungen, haben die Männer im edlen Zwirn auch immer etwas zu sagen. Und so manche ihrer Sprüche sind schon in die Annalen der Zitate eingegangen. „Ich habe meine Organisation auf Angst aufgebaut“, gab Al Capone von sich. „Wenn der Präsident der Vereinigten Staaten, wenn er klug ist und wenn er Hilfe braucht, er würde kommen. Ich könnte dem Präsidenten einen Gefallen tun“, kam es von Paul Castellano. Und John Gottis Lippen formten diesen Satz: „Wenn ich zu Hause wäre, würde ich ihn von einem Gebäude werfen. Ich meine, das ist das einzige, was sie verstehen“.

Das berühmteste Mafia-Zitat stammt allerdings aus dem Film „Der Pate“: „Ich mache ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann.“ Dieser Spruch landete sogar auf Platz 2 auf der „Die 100 besten Filmzitate aus US-Filmen aller Zeiten“-Liste des American Film Institute (AFI).

Wer mehr solche Sprüche und Weisheiten der legendären Dons aus Film und Fernsehen, und Realität hören bzw. lesen möchte, kann dies nun in dem Buch „Das kleine Buch der Mafia Weisheiten“ tun. Auf 192 Seiten, in 10 Kapiteln, hat der in New York lebende Autor und Lektor Wesley Jacques hier interessante, zynische, schräge, erschreckende und witzige Zitate gesammelt, worunter sich auch die eine oder andere Weisheit befindet.

Was dem Buch vielleicht noch gut gestanden hätte, wären im Anhang kurze Biografien inkl. Foto von den „Sprüchemachern“. Aber auch so garantiert die Lektüre ein amüsantes Eintauchen in das verbale Gedankengut der Mafiosos. (Bernd Hellweg)

 

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]