Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels: 7.149 Schulsieger starten in die nächste Runde



7.149 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland stehen in den Startlöchern: Der Vorlesesewettbewerb des Deutschen Buchhandels geht in die nächste Runde. Die Sieger der Schulentscheide stellen in den kommenden vier Wochen in knapp 600 Kreis- und Stadtentscheiden ihr Vorlesetalent unter Beweis. 6.746 der Schulsieger nehmen am regulären Vorlesewettbewerb teil. Immer beliebter wird der Wettbewerb für Förderschüler im zweiten Jahr nach seiner Einführung: Mit 403 Schulsiegern sind in diesem Jahr 50 Schülerinnen und Schüler mehr dabei als im Vorjahr.

Wer im regulären Wettbewerb bei den Kreis- und Stadtentscheiden gewinnt, ist im März und April zu den Bezirksentscheiden eingeladen. Die besten Vorleserinnen und Vorleser jedes Bundeslandes kämpfen dann von Ende April bis Mitte Mai um den Landessieg. Die 16 Landessieger sind zum großen Finale am 2. Juli nach Berlin eingeladen, das im Studio A des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb) stattfindet. Alle Teilnehmer erhalten Buchgeschenke und Urkunden. Der Bundessieger gewinnt für seine Schule einen Wanderpokal und eine Lesung mit einem Autor seiner Wahl, persönlich erhält er eine Medaille, einen Bücher-Scheck über 50 Euro sowie ein Jahresabonnement der Zeitschrift „Dein SPIEGEL“. Außerdem ist er beim nächsten Finale des Vorlesewettbewerbs Mitglied der Jury.

Für die 403 Schulsieger beim Wettbewerb für Förderschüler finden ab Februar eigene Regionalentscheide statt. In Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein gibt es für die Regionalsieger zusätzlich Landesentscheide.

Nur wer liest, kann verstehen: Unter diesem Motto treten jedes Jahr rund 600.000 Schüler der sechsten Klassen beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels an. Der Wettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und ist die größte und erfolgreichste Leseförderungsinitiative Deutschlands. Schulen, Buchhandlungen, Bibliotheken und andere kulturelle Einrichtungen organisieren jeweils die lokalen und regionalen Vorentscheide. Im Mittelpunkt der Aktion stehen Leselust und die Beschäftigung mit Literatur. Kinder erfahren, dass Lesen durch Spannung, Unterhaltung oder Information die Augen für Neues öffnet.

Der Vorlesewettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Medienpartner des Vorlesewettbewerbs 2013/14 sind der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und das Nachrichten-Magazin für Kinder und Jugendliche „Dein SPIEGEL“.

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]