Deutscher Buchpreis 2014: Neun Blind Dates mit Longlist-Autoren



Die für den Deutschen Buchpreis nominierten Autoren gehen auf eine Lesereise der besonderen Art. Jede einzelne Lesung ist ein Blind Date: Die Veranstalter werden erst kurz vorher darüber informiert, welcher Autor bei ihnen lesen wird, das Publikum erfährt dies erst mit Beginn der Veranstaltung.

Die neun Blind Date-Lesungen finden im Zeitraum zwischen dem 29. August und dem 9. September statt. Veranstaltungsorte sind Buchhandlungen, die sich für die Aktion bewerben konnten und anschließend per Losverfahren ausgewählt wurden. Zudem organisiert die Deutsche Bank Stiftung, die den Deutschen Buchpreis fördert, eine Blind Date-Lesung in den Zwillingstürmen der Deutschen Bank in Frankfurt am Main.

Die Namen der zwanzig nominierten Autoren wurden gestern mit der Veröffentlichung der Longlist des Deutschen Buchpreises bekannt. Die Longlist ist hier einsehbar: www.deutscher-buchpreis.de/de/809428. Die Shortlist wird am 10. September bekanntgegeben.

Die Blind Date-Lesungen 2014 im Überblick:

Oberderdingen
29.08.2014, 20 Uhr
Buchladen am Roten Tor
Rote-Tor-Straße 8
Telefon 07045 / 203727

Berlin
04.09.2014, 20 Uhr
Grohnsche Buchhandlung
Kolonnenstraße 52
Telefon  030 / 78702630

Hildesheim
05.09.2014, 19:30 Uhr
Ameis Buchecke
Andreaspassage 1
Telefon 05121 / 2815830

Senftenberg
05.09.2014, 19 Uhr
Sieglinde Tengler Bücherecke
(Veranstaltungsort: evangelische Peter-Paul-Kirche am Markt)
Markt 11
Telefon  03573 / 73207

Uttenreuth
05.09.2014, 19 Uhr
Buchhandlung Witthuhn
Gräfenberger Straße 2
Telefon  09131 / 507150

Frankfurt am Main
08.09.2014, 19 Uhr
Deutsche Bank Stiftung
(Veranstaltungsort: Zwillingstürme der Deutschen Bank)
Taunusanlage 12
Mail: office.dbstiftung@db.com

Remscheid
08.09.2014, 19 Uhr
Buchhandlung Potthoff
Alleestraße 75
Telefon  02191 / 23018

Hainburg
09.09.2014, 20 Uhr
Bücherstube Klingler
Schulstraße 6
Telefon  06182 / 5442

Waldbröl
09.09.2014, 20 Uhr
Der Buchladen Waldbröl
Bitzenweg 3
Telefon  02291 / 6563

Der Deutsche Buchpreis wird von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung vergeben. Ziel des Preises ist es, deutschsprachige Gegenwartsliteratur ins Gespräch zu bringen und auch im Ausland Aufmerksamkeit für den deutschsprachigen Roman zu schaffen. Förderer des Deutschen Buchpreises ist die Deutsche Bank Stiftung, Partner sind zudem die Frankfurter Buchmesse, Paschen & Companie und die Stadt Frankfurt am Main. Die Deutsche Welle unterstützt den Deutschen Buchpreis bei der Medienarbeit im In- und Ausland.

Informationen zum Deutschen Buchpreis 2014 können abgerufen werden unter www.deutscher-buchpreis.de und www.facebook.com/DeutscherBuchpreis

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]