Der Jesus Deal

Erstellt am: Dezember 21st, 2014

Die Raumfahrttechnik gehört zu den spannenden Kapiteln der Wissenschaft. Dabei reicht mitunter ein Blick auf alle Apollo-Missionen. Manchmal mitunter auf alle Apollo-Missionen. Manchmal ergeben sich so schon daraus die kuriosesten und spannendsten Situationen. Verfolgt wurde die Raumfahrttechnik schon Ende der 40er Jahre beziehungsweise Anfang der 50er Jahre. Einer der wohl bekanntesten Filme, der darauf Bezug nimmt, ist der Film „Der Stoff, aus dem die Träume sind“ mit Sam Shepard. Viele, die den Film kennen, werden die Schlusssequenz nicht vergessen haben. Dort wurde nämlich der allererste Passagier präsentiert, der auf eine Reise in das Weltall gehen darf. Um eine Reise der besonderen Art geht es in dem Film „Der Jesus Deal“, das von Andreas Eschbach geschrieben worden ist. Dieser hatte im Jahr 1998 mit dem Roman „Das Jesus Video“ seinen endgültigen Durchbruch geschafft. In diesem Buch geht es um einen Zeireisenden, wobei dies doch ursprünglich gar nicht sein kann. Allerdings hat man seinerzeit bei Ausgrabungen eine Videokamera gefunden. Dies allerdings wiederum nicht sei nicht möglich. Nun geht die Geschichte weiter… weiterlesen… »

Zuversichtlich setzt die Buchbranche in Deutschland zum Jahresendspurt an. „Zu Weihnachten werden Bücher verschenkt. Schon jetzt kommen deutschlandweit die Kunden in die Buchhandlungen, lassen sich beraten und überlegen, welches Buch zu wem in der Familie oder im Freundeskreis am besten passt“, sagt Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. „Bücher und Autoren sind im Gespräch, der Buchhandel vor Ort toppt auch in diesem Jahr wieder den reinen Online-Handel – alles deutet darauf hin, dass das Weihnachtsgeschäft für die rund 6000 Buchhandlungen mindestens genauso erfolgreich wird wie im vergangenen Jahr.“ Die Käufer setzten dabei auf den persönlichen Kontakt, die kompetente Beratung und das Einkaufserlebnis vor Ort. Für viele Kunden sei zudem wichtig, dass die meisten Bücher nicht erst bestellt werden müssten, sondern vorrätig seien. Rund ein Viertel des Jahresumsatzes wird im Buchhandel vor Weihnachten gemacht, für das Jahresergebnis der Branche haben die letzten Wochen des Jahres deshalb zentrale Bedeutung.

Nach drei Quartalen: 4,8 Prozent E-Book Umsatzanteil am Publikumsmarkt / Börsenverein meldet vierteljährlich E-Book-Zahlen / Kooperation mit GfK Entertainment weiterlesen… »

Die Deutsche Content Allianz (DCA) appelliert an die Mitglieder des Ausschusses Digitale Agenda im Bundestag, bei der weiteren Befassung zum Thema Zukunft des Urheberrechts die Ausgewogenheit der Einbezogenen und der Anliegen zu wahren. Zu einem „öffentlichen Fachgespräch“ am 3. Dezember zum Thema „Stand der Urheberrechtsreform auf deutscher und europäischer Ebene und weiteres Vorgehen beim Leistungsschutzrecht für Presseverlage“ ist kein einziger Vertreter der Kultur- und Kreativwirtschaft geladen. Dazu Jürgen Doetz (VPRT) als Koordinator der DCA: „Die Initiatoren des Fachgesprächs müssen sich überlegen, ob sie sich mit dieser Art der einseitigen Einladung und der dann nachfolgenden Diskussion einen Gefallen tun. Die Digitale Agenda besteht aus mehr als Technik und deren Auswirkungen auf den Nutzer.“ weiterlesen… »

ulturpessimisten können aufatmen. Beim Wünschen und Schenken bleiben die Deutschen dem Buch treu: Es ist der Favorit unter dem Weihnachtsbaum. Populärster Geschenkwunsch der Deutschen ist mit 42,5 Prozent das Buch und erst weit danach – deutlich abgeschlagen – das romantische Abendessen mit 26,5 Prozent. Über einen Blumenstrauß freuen sich gerade mal 11,8 Prozent und auf lediglich 5,6 bzw. 4,7 Prozent bringen es Wein und Süßigkeiten. weiterlesen… »

Graphic Novel: DIE LETZTEN TAGE DER MENSCHHEIT

Erstellt am: Dezember 19th, 2014

Eigentlich hätte Karl Kraus DIE LETZTEN TAGE DER MENSCHHEIT ja einem Marstheater zugedacht – denn etwa zehn Abende würde eine Aufführung des gesamten Stückes umfassen. Der Cartoonist und Hobby-Regisseur Daniel Jokesch hat das Weltkriegsdrama nun auf ausgewählte Comicstrips reduziert. Das Ergebnis ist eine Inszenierung, die kein Marstheater braucht, sondern auch in der U-Bahn oder Badewanne konsumiert werden kann. Und die Menschheit wird in ihrem Untergang als das vorgeführt, was sie immer schon war: ein Haufen Comicfiguren! weiterlesen… »

Sechs Sekunden

Erstellt am: Dezember 10th, 2014

Wer als Reporter arbeitet, ist zugleich als Berichterstatter tätig. Es handelt sich genauer gesagt um die Bezeichnung für eine spezielle Tätigkeit von einem Journalisten. Er berichtet von einem Geschehen, bei dem er direkt vor Ort ist. Besonders spezialisiert ist er dabei auf die Bereiche Wissenschaft, Politik Kultur sowie Justiz und den Sport. Diese Berichte schickt er unter anderem an den Hörfunk sowie an das Fernsehen. Einer der berühmtesten Reporter in diesem Bereich war Egon Erwin Kirsch. Um das Jahr 1920 wurde er als rasender Reporter berühmt. Im jetzt erschienenen Buch „Sechs Sekunden“ steht ebenfalls ein Reporter im Mittelpunkt, der allerdings in Krisengebieten arbeitet. Daraus ergeben sich schon bald heikle Situationen. weiterlesen… »

Ein Geschenk von Bob von James Bowen

Erstellt am: Dezember 8th, 2014

Es gibt eine Tätigkeit, der nicht immer die volle Aufmerksamkeit zukommt. Dabei handelt es sich um die ehrenamtlichen Helfer. Sie sind oft in Bereichen tätig, in denen ganz besonders viel Empathie gefragt ist. Schließlich treffen sie auf menschen, die es im Leben nicht wirklich einfach haben. Eine Krankheit reicht schon aus, um aus dem Gleichgewicht des lebens zu geraten. In diesem Moment stehen viele ehrenamtliche Helfer anderen zur Seite. Mitunter betreuen Menschen auch Tiere ehrenamtlich. Sie bieten eine Pflegestelle für Tiere an, wenn diese nicht mehr bei ihren Besitzern bleiben können. So gibt es beispielsweise Pflegestellen für Meerschweinchen. Es bleibt nur zu hoffen, das man der ehrenamtlichen Tätigkeit auch weiterhin viel Aufmerksamkeit schenkt. All diesen Helfern dankt James in seinem Schlußwort zu dem Buch „Ein Geschenk von Bob“. Jetzt ist das Buch im Handel erhältlich. weiterlesen… »

Weitere Buchbesprechungen im Lesertreff: