Buch: Wer den inneren Schweinehund besiegen will



Manch einer wird das kennen: So leicht ist das mitunter nicht, gute Vorsätze umzusetzen. Da können es noch so sinnvolle Vorsätze sein. Das dies nicht so klappt, hat damals zu tun, das es bei vielen Menschen einen unsichtbaren Begleiter gibt. Bekannt ist dieser als innerer Schweinehund. Schließlich schieben so einige scheinbar unbequeme Tätigkeiten auf. Zeigen kann sich so ein unsichtbarer Schweinehund, wenn beispielsweise das Fitnesstraining immer wieder aufgeschoben wird. Wie Kabarettist Peter Vollmer mit seinem inneren Schweinehund umging, schildert er im vorliegenden Buch.

Die Einleitung im Allgemeinen

Zitat Anfang: Vom einem der auszog, um perfekt zu sein. Zitat Ende

Die Gedanken von Peter Vollmer waren einst: „Ein Mann, ein Bauch“. Meist kamen diese Gedanken beim zärtlichen über den Bauch streicheln von seiner Frau auf. Mittlerweile gibt es ein anderes Gebot: Sei Vollkommen! Da kommt der Tag, an dem ihm klar wird: Er fällt nur noch durch maximale Durchschnittlichkeit auf. Aus diesem Grund beschließt Vollmer, nun auch perfekt werden zu wollen. So kommt es zur Verbesserung der Fitness. Das Leben wird in Balance gebracht. Durch Yoga-Übungen erfolgt das Wegbügeln der Falten. Peter Volmer ist als Kabarettist bekannt. Nun beschreitet er die Welten vom EMS und Hit ebenso wie die Welten von Savasana und anderen. 

Der tiefere Blick in die Geschichte

Wie es in so vielen Büchern der Fall ist, beginnt alles mit einem Vorwort. Beschrieben wird, was in dem Buch steht und warum es das Lesen wert ist. Schließlich gibt es immer wieder Fälle, in denen Menschen mit sich unzufrieden sind. Sie empfinden sich eben als nicht perfekt. Diese Unzufriedenheit hat in der Regel einen festen Hintergrund. Meist ist auf dem Konto zu wenig Geld. Dafür weisen die Hüften ein Etwas zu viel auf. Diese und andere Facetten sind Lebensumstände, die sich in den unterschiedlichsten Momenten selber formen lassen. Dabei weiß der Autor genau, wovon er spricht. Den Lebensstil, der er zeitweilig pflegte, bezeichnet er selber als suboptimal. Schließlich befindet er sich im mittleren Alter und hat sein äußeres nicht unbedingt immer gepflegt. Er hat Mister Unscheinbar verkörpert. Man hätte ihm nicht unbedingt die Aufmerksamkeit geschenkt, die er verdient. 

Über sich selbst ist er sich im Klaren, dass er den „Schuss“ nicht gehört hat. Schließlich reichen ganz einfache Sachen einfach nicht mehr aus, um größere Ziele zu erreichen. Dies gilt beispielsweise für den Job, bei dem es nicht ausreicht, nur einfach nett zu sein. Irgendwann hat sich die Zeit bei einigen Menschen in seinem Umfeld zu verändern. Einige Menschen begannen mit nachhaltigen Änderungen in ihrem Leben. Sie wollten glücklicher und fitter sein und besser aussehen. Anfangs hat er das nicht wirklich zur Kenntnis nehmen wollen und hat eher darüber leicht spöttisch gelästert. Allerdings gibt er in seiner Umgebung einen Nachbarn, der ihn zum Nachdenken brachte. Doch selbst schlichte Gemüter werden zum Nachdenken gebracht. Dieser hatte ein schlichtes Gemüt und konnte doch einen filmreifen Auftritt hinlegen. Das beeindruckte ihn wiederum und weckte seinen Ehrgeiz. So langsam reifte in ihm der Entschluss, dass er nun auch auf dieser Welle mit schwimmen wollte. Allerdings waren die Erwartungen vom Autor nicht wirklich groß. Er ging davon aus, dass es des Öfteren halt mal Sport machen würde. Und dann wäre die Sache auch erledigt. Schon bald sieht er ein, dass es so einfach nicht geht. Hat man erst einmal mit der Selbstoptimierung angefangen, kommt man so schnell aus der Nummer nicht mehr raus. Das ist wie mit einer Website. War sie am Anfang auch klein gedacht, kann es schon bald erforderlich sein, den Umfang größer zu gestalten. Bei ihm beginnt alles mit dem Kauf einer Laufhose. Ob man von einer Sucht sprechen kann, ist dem Autor nicht bewusst. Allerdings war er sich im Klaren darüber, dass dort eine Kettenreaktion erfolgte. Die Reihe ging so weiter, dass dem Fitnessarmband das Personal Training und das Muskelaufbau-Workout folgten. Damit war allerdings noch lange nicht Schluss. Etwas später geht es im ersten Kapitel mit dem ersten Schritt weiter, der bekanntlich immer der schwierigste ist. Im Falle von Peter Vollmer war dies ein Samstag. Es war der Tag, an dem er beschloss, dass sich alles ändern wird. Am Morgen war noch alles in Ordnung. Noch freute er sich auf den Ausflug mit der Familie.

Mehr zum Autor

Der Kabarettprofi präsentiert sein Programm deutschlandweit auf den bekanntesten Bühnen. Seine Programme zeichnen sich durch verschiedene Auszeichnungen aus. Gekennzeichnet sind die Programme von Lebensträumen und Lebenswirklichkeiten, wobei insbesondere männliche Angehörige der Mittelstandschicht angesprochen sind. Deutlich wird dies in Programmen wie „Die Wüste lebt“ oder „Im Namen der Hose XXL“. Zu seinen Auszeichnungen gehören der „Kleinkunstpreis“ der Stadt Lüdenscheid.

Fazit

Ja ja, der gute alte „Schweinehund“, werden sich viele sagen. Schon einige dürften Bekanntschaft mit diesem kleinen und manchmal schwer bezwingbaren Wesen gemacht haben. Peter Vollmer zeigt auf eine recht amüsante Weise auf, welche Facetten der Kampf gegen den Schweinehund hat. Vor allem zeigt er einen Weg auf, wie er seinen inneren Schweinehund besiegt hat, diesen kleinen fiesen Möpp. Er hat sich hingesetzt und seinen „Gegner“ beobachtet. Natürlich findet er heraus, wie er seinen „Gegner“ in Griff und gibt deshalb humorvolle Tipps an seine Leser weiter. Von Bedeutung ist ebenfalls, dass sich so mancher in dem Buch wiedererkennt und weiß, wie schwer der Kampf mit dem inneren Schweinehund aus den unterschiedlichsten Gründen fallen kann. Da ist es hilfreich, einen kleinen Wegweiser durch die wundersame Welt des inneren Schweinehunds zu haben. (Marina Teuscher) 

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]