Skin



Das Internet bietet eine Reihe abwechslungsreicher Möglichkeiten. Es gibt Portale, die einem die Möglichkeit bieten, sich ein weiteres berufliches Standbein aufzubauen. Natürlich ist ständiges Lernen angesagt. Gerade aufgrund der unterschiedlich ausgearbeiteten mobilen Endgeräte verändert sich die Technik noch schneller. So ermöglichen die mobilen Endgeräte inzwischen Videoaufnahmen in den verschiedenen Größen. Im Anschluss daran ist es möglich, diese Videos auf Plattformen wie Youtube hochzuladen. Eine dieser Plattformen steht in dem Buch auch im Mittelpunkt des Falles.

Die Einleitung im Allgemeinen

Das Böse kann mächtig sein – gerade dort, wo es nicht erwartet wird.

Ähnliches muss auch Christian feststellen, der sich ein Video anschauen will und den entsprechenden Link anklickt. Im Wasser von einem Swimmingpool entdeckt er einen menschlichen Körper. Es handelt sich dabei nur um einen der Höhepunkte an seltsamen Ereignissen, die immer häufiger auftreten. Das hatte der junge Unternehmer so nicht erwartet. Eines Tages vertraut er sich der Polizei an. Allerdings reagiert diese nicht so, wie er es erwartet hat. Schnell bekommt er den Eindruck, das man ihm nicht glaubt. Dann erhält Christian weitere Videos mit grauenhaftem Inhalt. Auf einmal steht die Polizei vor der Tür. Bei Ermittlungen hat man festgestellt, dass es über einen Account zum Versand von E-Mails kam. Das brisante an der Geschichte ist, dass er alle Opfer kannte.

Der tiefere Blick in die Geschichte

Zunächst beginnt alles mit dem Prolog, der in einen dunklen Flur mit muffigem Geruch führt. Derjenige, der hier lebte, war kein großer Freund von Hygiene, jetzt noch weniger als zuvor. Es schien so als brachte die Ferne bei ihm schlechten Eigenschaften noch mehr hervor. Nach dem ausführlichen Prolog beginnt die Geschichte von Christian. Er hat vor wenigen Tagen in einem Unternehmen der Finanzwelt angefangen. Die erste Zeit war nicht einfach, weil es viel zu lernen gab. Immerhin nahm er an einer zweigeteilten Einarbeitungsphase teil. Jetzt geht er gerade mit seinem Projektleiter Fabian über einen Gang im Frankfurter Flughafen im Terminal 1. Kurz hinter ihnen befand sich Katharina, die gerade ein Telefonat führte. Offenbar schien dieses Gespräch jedoch nicht so einfach zu sein. Scheinbar war der Gesprächspartner begriffsstutzig. Doch Christian konzentrierte sich auf den Check-in. Schließlich sollte das Boarding in 15 Minuten beginnen. Das Ziel des Fluges war die Schweizer Stadt Zürich. Früher erschien assoziierte er den Flughafen mit dem Urlaub und der damit verbundenen Erholung. Nun war dies endgültig vorbei. Voller Stolz blickt Christian in diesen Momenten auf die Metallhülle seines Smartphone, das von der Gravur „Christian König – East Coast Consulting gekennzeichnet ist. Bei dem als ECC bekannten Unternehmen handelt es sich, so haben er und andere erfahren, um das führende Unternehmen, wenn es um Strategieberatung geht. So stand dies auch schon in Karriere-Magazinen. Und nun hatte Christian es geschafft, da er zum Unternehmen gehörte. Jeder, der die Hochschule absolviert hat, empfand dies als einen Ritterschlag. Da wurde Christian erneut von Fabian gefragt, ob er in Witten studiert hat. Dies bestätigte Christian und erklärte, dass es genauer in Witten Herdecke gewesen ist. Zunächst hatte er Philosophie und ein wenig noch ein wenig Volkswirtschaft. Große Begeisterung kam bei diesen Worten nicht bei Fabian auf. Nun wollte er wissen, ob Christian denn wenigstens noch in BWL sicher sei, da sie doch auf dem Exotentraining waren. Dies bestätigte Christian und schulterte gerade seine Tasche. Nur wenige Schritte trennten sie von einem der beeindruckenden Förderbänder. Zwischenzeitlich befand sich Katharina immer noch hinter ihnen. Sie war mit Telefonaten beschäftigt. Christian schätzte das Wesen von Katharina, wurde von Fabian in die Realität geholt. Mittlerweile hoffte Christian, dass er viel über BWL weiß. Und das Exotentraining hatte es wirklich in sich. In zwei Wochen kam es zu einer Schulung in den Fächern International Finance, Corporate Finance, Operational Finance, Unternehmensbewertung, Barwert, Buchhaltung, Bilanzen sowie Investitionsrechnung und Kostenrechnung. Studenten benötigen für diese Fächer ein ganzes Studium. Nach dem Exotentraining folgte ein zweiwöchtiuges European Business Training, an dem Berater aus Frankreich, Spanien und England teilnahmen. Am Ende dieses Trainings erfuhren die Teilnehmer, an welchem Projekt sie künftig arbeiten würden. Er erhielt eine Zuteilung für die Bank für Wirtschaft und Gesellschaft.

Mehr zum Autor

Der in Bremen geborene Veit Etzold begann seine Laufbahn als Banker und Unternehmensberater. Außerdem war er Programmdirektor in der Managementausbildung. Alle Thriller, die er bisher schrieb, wurden zu Bestsellern auf der Spiegelliste. Zu dem kam es zu einer Übersetzung dieser Romane in sieben Sprachen.

Weitere Werke des Autors

Final Cut

Todeswächter

Totenzeichner

Seelen Angst

Fazit

Bei diesem Thriller ist am Prolog zu spüren, dass er einigen Nervenkitzel in sich trägt. Deutlich wird dies schon anhand der Widmung, durch die man die Gestaltung des Einbandes etwas besser versteht. Dabei fängt die Geschichte, nachdem der Prolog vorbei ist, erst langsam mit dem Aufbau der Story an. Bei der Einführung der Charaktere wird etwas Zeit gebraucht, wodurch allerdings auch ein gutes Basiswissen für die Geschichte geschaffen wird. Im Anschluss daran geht es ziemlich abwechslungsreich zu, so dass es aufgrund der Handlungen nie langweilig wird. Das zeigen die Momente, als Christian mit den Videos konfrontiert wird. Die Schilderung des ganzen Geschehens gelingt recht überzeugend und ist so gut, dass das so schnell nicht aus der Hand gelegt wird. Die Bezeichnung Thriller ist für dieses Werk absolut korrekt. (Marina Teuscher)

Abgelegt unter Aktuelle Erscheinungen

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.



DigitalVD.de News-Reader zum kostenlosen Download DigitalVD.de News-Reader

Der DigitalVD.de News-Reader ist eine kostenlose Software mit der Neuheiten aus der DVD- und Heimkino-Szene automatisch auf dem eigenen PC gelesen werden knnen. Ihr werdet kostenlos und automatisch rund um die Themen Film und Heimkino auf dem Laufenden gehalten.

[Beschreibung und Download]