PHP 4 + MySQL

Erstellt am: April 1st, 2008

Eine effektive Kombination, wenn es um Geschwindigkeit, Inhalt und Datenbanken im Internet geht, sind PHP 4 und MySQL. Zahlreiche Angebote, von dynamischen Webseiten über Onlineshops bis hin zu umfangreichen Informationssystemen, lassen sich mit PHP in Verbindung mit der Datenbank MySQL erstellen.

Rolf D. Stoll und Gudrun Anna Leierer führen den Leser gezielt in die Thematik der Datenbank-Programmierung ein. Das Buch „PHP 4 + MySQL“ vermittelt dazu einen fundierten Schnelleinstieg.

Das Buch dient in erster Linie Einsteigern dazu, sich mit PHP4 anzufreunden. Es bietet einen Einblick in die Funktionalität und Handhabung von PHP. Die Autoren gehen auf die grundlegenden Sprachelemente, der objektorientierten Programmierung und der Datenbankanbindung mittels PHP ein.

Etwas zu knapp wird die Installation des Apache Webserver mit den Modul PHP und MySQL behandelt. Hier können Novizen etwas ins Stocken kommen. Wer die Hürde gemeistert hat und seinen Webserver mit allen Komponenten ans Laufen bekommt, wird mit diesem Buch seine wahre Freude haben.

Stoll und Leierer erläutern von klein auf, wie Formulare, Templates und Bilder aus Datenbanken erzeugt werden. Dazu kommt der umgekehrte Weg: die Eingabe von Daten, mit direkter Verbindung zur Datenbank. Spätestens werden Kenntnisse zu MySQL verlangt Mit einem Überblick der wichtigsten Sprachelemente und diverser MySQL-Funktionen deckt das Buch die Grundlagen MySQL’ ab.

Weitere Themen sind:

– Datenbankgestützte Anwendungen im Internet und Intranet
– Sichere Transaktionen im Web mit SSL
– Shop-Anwendungen mit PHP und MySQL
– ODBC-Datenquellen mit PHP
– MySQL – Administration

Mit zahlreichen Lösungsvorschlägen, Tipps und Tricks informieren die Autoren dieses Buches über Datenbankprogrammierung im Internet. Das Buch wendet sich in erster Linie an Einsteiger, die PHP 4 + MySQL erlernen wollen, um dynamische, datenbankgestützte Online-Angebote zu entwickeln.

Titel: PHP 4 + MySQL
Autor: Rolf D. Stoll, Gudrun Anna Leierer
Verlag: Data Becker
Seiten: 439
ISBN: 381582043X

ASP Developers Guide

Erstellt am: April 1st, 2008

Mit Active Server Pages von Microsoft erhält ein Internet-Programmierer ein wirkungsvolles Werkzeug zur Erstellung von dynamischen Webseiten. Active Server Pages, kurz ASP genannt, verleihen einer Webseite ein flexibles Verhalten.

Greg Buczek, der Autor des Buch „ASP Developers Guide“ hat einen Leitfaden für Entwickler geschrieben. Das Buch ist sowohl an Einsteiger, als auch an erfahrene Entwickler gerichtet. Der Autor vermittelt die Grundlagen von ASP, aber auch Expertenwissen.

Buczek gibt zu Beginn einen Überblick über die Entwicklung dynamischer Internet-Seiten. Er stellt den Internet Information Server vor und listet gängige Werkzeuge zur Website-Entwicklung auf, bevor er die ASP-Grundlagen anspricht. Die Objekte Request und Response werden detailliert bearbeitet, ebenso der Objekt Server mit seinen unterschiedlichen Methoden. Hierzu kommen noch Objekt Sessions, Applikationen.

Komponenten, wie der AdRotator, PageCounter oder ContentRotator werden detailliert beschrieben. Der Autor zeigt, wie Anwendungen mit ASP-Komponenten erweitert und dynamisch gehalten werden. Der AdRotator beinhaltet ein Programm und Banner einzublenden. Der PageCounter zählt die Zugriffe auf einer Webseite.

Buczek belässt es nicht beim ASP. Weiterhin geht er auf die Collaborative Data Objects für Windows NT Server ein. Hiermit werden Anwendungen um eMail-Funkionalität erweitert. Weitere Themen sind:

– Structured Query Language, SQL Server und Access
– ADO (ActiveX Data Objects)
– Fehlerbehandlung und Script Debugger

Drei Praxisbeispiele am Ende des Buches tragen noch einmal zum Verständnis bei. Sämtliche Befehle und Komponenten werden in einem Produktkatalog, einem Einkaufwagen und einer Kundenverwaltung verwendet.

Einen großen Teil der verwendeten Quellcodes findet man auf der CD-ROM wieder.

Titel: ASP Developers Guide
Autor: Greg Buczek
Verlag: Franzis‘ Verlag
Seiten: 782
ISBN: 3772377823

Java Server Pages

Erstellt am: April 1st, 2008

Als Java Server Pages bezeichnet man Skripte die auf dem Server laufen. Ähnlich wie die Active Server Pages (ASP) wird JSP verwendet, um dynamische Webseiten zu erstellen. Diese Server-seitigen Scripte können direkt in HTML-Dokumente eingebettet werden. Da sie auf dem Server laufen, kann jeder Browser die Darstellung und Ausführung problemlos bewältigen.

Volker Turau und Roland Pfeiffer haben mit dem Buch „Java Server Pages – Dymaschine Generierung von Web-Dokumenten“ eine Anleitung zu JSP geschaffen, der Technologie von Sun Microsystems..

Das Buch gibt eine umfassende Einführung in JSP. JSP verbindet verschiedene Java-Technologie, darunter JavaBeans, Enterprise JavaBeans, JDBV und Servlets. Es ist Bestandteil der Java 2 Plattform Enterprise Edition, auf die im Buch kurz eingegangen wird..

Die Autoren gehen vorweg auf Server-seitige Anwendungen ein. Dazu gehören das Common Gateway Interface, besser bekannt unter CGI, aber auch Server-Side Includes (SSI) und Active Server Pages..

Eine Einführung beschreibt was Java Server Pages sind und wozu man sie verwenden kann. Die Autoren führen praktische Beispiele auf. Im dem Zusammenhang stellen Turau und Pfeiffer dem Tomcat-Server und einen JSP-Server für Apache vor..

Die Autoren beschreiben die grundlegenden Funktionen, beginnend mit Skripten. Sie geben Beispiele für die Einbettung in HTML-Dokumente und erklären die Funktionsweise von Objekten, wie z. B. request, response, session oder page. Ebenso werden Standardaktionen, wie include, forward oder plugin erläutert..

Besonders interessant ist die Darstellung von Java Beans in JSP-Seiten. Hier zeigen die Autoren, wie Java Beans einfach und schnell verwendet werden. Als Beispielkomponente wird die Einblendung von Werbung verwendet. In diesem Kapitel erfährt der Leser Praxiswissen über Formularverarbeitung und Servlets. Weitere Themen sind:

– Benutzerdefinierte Tags
– Internationale Webseiten
– Sitzungsverfolgung
– Warenkorbsystem

Im Anhang wird noch einmal die komplette Syntax von JSP aufgeführt. Ein Überblick über Sonderzeichen und Escape-Sequenzen wird geben. Zudem schildern Turau und Pfeiffer die Verwendung von XML und JSP. Das Buch ist eine leicht verständliche geschriebene, aber knappe Einführung in JSP.

Titel: Java Server Pages
Autor: Volker Turau, Ronald Pfeiffer
Verlag: dpunkt.verlag
Seiten: 376
ISBN: 3932588665

PHP 4, Webserver-Programmierung

Erstellt am: März 31st, 2008

Viele Seitenbetreiber vertrauen auf Scriptsprachen, wie ASP (Active Server Pages) oder JSP (Java Server Pages) oder PHP (Hypertext Preprocessor). PHP ist wohl die am meisten verbreitete Scriptsprache. Die Software ist mittlerweile in der Version 4 mit erweiterter Funktionalität erschienen. Sie ermöglicht die Verbindung zu Datenbanken herzustellen, aber hat auch ganz entscheidende Vorteile bei dynamischen Webseiten.

Thomas Theis stellt PHP 4 in seinem Buch „PHP 4 – Webserver-Programmierung für Um- und Einsteiger“ vor. Dabei hält er sich in erster Linie an die Erweiterungen von HTML-Seiten mit PHP, aber auch an die Anbindung einer MySQL-Datenbank.

Zu Beginn erläutert der Autor, was PHP ist und wie man es erlernen kann. Er vergleicht PHP mit anderen Sprachen in Bezug auf Preis, Einsatzbereichen und Erlernbarkeit. Schon geht er auf die ersten Beispiele ein. Theis konzentriert sich auf die Erweiterung von HTML-Seiten mit PHP 4. Er zeigt, wie PHP in Webseiten eingebettet wird. Die Grundlagen, wie Variablen und Datentypen, Verzweigungen mit if und else, Schleifen und Funktionen sind schnell erklärt und genauso schnell verstanden, wenn man allgemeine Programmierkenntnisse aufweist.

Besonders interessant ist die Weiterverarbeitung von Formularen. Theis erläutert, wie Formulare erstellt werden. Doch dies ist nicht alles. Was passiert, wenn ein Formular abgesendet wird? Daten sollen ausgewertet und weiterverarbeitet werden. Anhand einfacher kleiner Beispiele werden Werte ermittelt und Daten auf einer sogenannten „Danke-Seite“ erneut zur Kontrolle ausgegeben. Wie die Daten verarbeitet werden, zeigt das Buch im Detail. Das Schreiben und Lesen aus Textdateien, die Verarbeitung von Arrays, sogar Zeichenketten-Funktionen werden angesprochen.

Interessant ist in erster Linie aber die ausführliche Beschreibung der MySQL-Anbindung. Die günstige Variante einer professionellen Datenbank ist MySQL. Theis erläutert das Prinzip dieser Datenbank und die Verbindung zu PHP. PHP liest Datensätze aus der Datenbank, speichert und ändert, sorgt quasi für die gesamte Ausgabe einer Webseite auf Basis der Datenbank.

Thomas Theis versteht es dem Leser die gewünschten PHP-Kenntnisse zu vermitteln. Er geht sehr ausführlich auf die Grundlagen von PHP ein und erläutert den Umgang mit Schleifen, Abfragen und MySQL-Datenbanken. Das Buch ist sehr zu empfehlen, sowohl für Einsteiger, als auch für Freunde von MySQL.

Titel: PHP 4, Webserver-Programmierung
Autor: Thomas Theis
Verlag: Galileo Press
Seiten: 354
ISBN: 3934358632

Java-Bausteine für E-Commerce-Anwendungen

Erstellt am: März 31st, 2008

Andreas Eberhart und Stefan Fischer schreiben in „Java-Bausteine für E-Commerce-Anwendungen“ über verteilte Internet-Anwendungen mittels Java. CORBA, Servlets oder XML sind Technologien für verteilte Anwendungen.

Eine Kurzeinführung in Java und HTML nehmen die Autoren als Grundlage, um sich dem eigentlichen Themengebiet des Buches zu widmen. Hierzu gehören Datenbankzugriffe mittels JDBC und der Abfragesprache SQL, aber auch die Entwicklung von Java-Servlets.

Die Autoren zeigen die allgemeinen Servlet-Grundlagen auf. Hierzu gehört z. B. die Unterstützung in Web-Servern, Cookies oder generische Servlet-Objekte. Diverse Software zur Unterstützung von Servlets wird ebenfalls vorgestellt. Hierzu gehört das Java Servlet Development Kit, aber auch der Apache Web-Server oder Java Server Pages.

Ähnlich verfahren Eberhart und Fischer bei CORBA, einem Standard für verteilte Objektsysteme. Sie stellen die Architektur vor und erläutern, wie die Kommunikation zwischen verschiedenen Objekten stattfindet. Es werden ebenfalls nützliche Java-Tools für Corba vorgestellt.

Der letzte Teil im Buch ist der Technologie XML gewidmet. Die verschiedene Elemente, Attribute und Definitionen XMLs sind aufgeführt. Dazu die Unterstützung von XML mit Datenbanken, XML als Dokumentenformat, sowie XML in Verbindung mit HTML. Auch hier stellen die Autoren Werkzeuge zur Entwicklung mit XML vor.

Zu jeder Technologie, bzw. Entwicklungsumgebung werden Programmbeispiele in Form einer Beispielanwendung aufgezeigt. Die ist zum einen ein Buchangebot, zum anderen ein Kreditkarten-Server.

Alles in allem informiert das Buch kompetent über verteilte Internet-Anwendung auf Basis von Java-Technologien. Eberhart und Fischer zeigen die Stärken und Schwächen von Servlets, CORBA und XML auf. Das Buch richtet sich an fortgeschrittene EDV-Anwender, die Kenntnisse in HTML und Java vorweisen können.

Titel: Java-Bausteine für E-Commerce-Anwendungen
Autor: Andreas Eberhart, Stefan Fischer
Verlag: Hanser Verlag
Seiten: 434
ISBN: 3446213724

Java Server und Servlets

Erstellt am: März 31st, 2008

Komplexe Anwendungen im Internet lassen sich mit Java Servlets und JavaServer-Pages (JSP) realisieren. Hier spielen in erster Linie server-basierte Anwendungen eine Rolle. Java Servlets sind quasi eine Antwort auf das weit verbreitete CGI.

Peter Rossbach und Hendrik Schreiber erklären detailliert die Grundlagen der Server- und Servlet-Programmierung. Die drei Teile dieses Buches wickeln die Grundlagen und Basisinformationen ab, die Arbeit mit dem WebApp-Framework und stellen unterschiedliche Anwendungsbeispiele zur Verfügung.

Im ersten Teil gehen die Autoren grundlegend auf HTTP-Server und Java-Servlets ein. Die ersten Beispiele, wie z. B. die bekannte „Hello World“-Ausgabe auf dem Bildschirm, führen den Leser direkt in die Programmiersprache ein. Die Autoren stellen verschiedene Methoden vor, schreiben aber auch, wie eigene Anwendungen übersetzt, installiert und getestet werden. Verschiedene vorgefertigte Servlets, wie Mail-Servlet oder Datenbank-Servlet werden vorgestellt.

Der zweite Teil dieses Buches geht auf die Entwicklung mit sogenannten Frameworks ein. Um sichere Web-Anwendungen zu erstellen, sind drei Themen entscheidend: die Programmierschnittstelle, die Anwendungsschicht und die Generierung von HTML. Verschiedene Methoden, Schnittstellen und Protokolle werden von Rossbach und Schreiber erklärt, ebenfalls Java-Objekte in relationalen Datenbanken.

Interessant ist Teil drei in diesem Buch. Anhand praktischer Beispiele wird die Programmierung von Servlets genauer unter die Lupe genommen. Die Autoren entwickeln einen Online-Sho und ein Chat-System. Anhand dieser Beispiele werden verschiedene Komponenten und Konfigurationen durchleuchtet. Die Zusammenhänge zwischen der Webanwendung und beispielsweise einer Datenbank werden nun klarer.

Schnelle und sichere Web-Anwendungen können mit Java-Servlets realisiert werden. Das Buch wird allen fortgeschrittenen Programmieren zusagen. Es ist nicht für Einsteiger gedacht, die erste Programmiererfahrungen sammeln wollen. Die Autoren geben eine eindrucksvolle Einführung in das umfangreiche Themengebiet der Servlet-Programmierung.

Titel: Java Server und Servlets
Autor: Peter Roßbach, Hendrik Schreiber
Verlag: Addison-Wesley
Seiten: 438
ISBN: 3827316944

Professional Active Server Pages 3.0

Erstellt am: März 18th, 2008

Ein umfassendes Buch zum Thema „Active Server Pages“ (kurz ASP) „Active Server Pages 3.0 Professionell“ aus dem Verlag Wrox Press. Ein fünfzehnköpfiges Autoren-Team, bestehend aus Alex Homer, Dave Sussmann, Brian Francis, … hat eine Bibel für Programmierer verfasst. Active Server Pages werden in erster Linie zur Erstellung von dynamischen Webseiten verwandt.

Das Buch in englischer Sprache führt alle Techniken und Einzelheiten von ASP auf. Alle traditionellen Verwendungswerkzeuge, aber auch alle Funktionen, welche durch die Windows 2000-Integration neu hinzugefügt wurden, werden erläutert. Anhand praktischer Beispiele lernt der Leser dynamische Seiten zu programmieren.

Zu Beginn werden die Grundlagen der Active Server Pages erläutert. Die Autoren gehen dabei zurück bis auf HTML, der Seitenbeschreibungssprache für das Internet. Es werden die Zusammenhänge zwischen ASP und IIS, dem Internet Information Server erläutert, ein extra Bereich beschreibt die Einrichtung und Verwaltung einer Entwicklungsumgebung.

Im zweiten Kapitel geht es direkt ins Eingemachte. Ohne lange Vorreden werden die Objekte „Request“ und „Response“ beschrieben. Diese dienen zur Auswertung von Formularen. Es können sogenannte Cookies gespeichert und ausgelesen werden. Weiter geht es mit Anwendungen und Sitzungen. Man spricht von Sitzung, wenn ein Besucher auf eine Webseite geht. Die Zeit, die er dort verbringt, wird als Sitzung gespeichert. Die angefallenen Daten können analysiert und ausgewertet werden. Mit Hilfe von ASP kann diese Person beim nächsten Besuch an dieser Stelle wieder anknüpfen.

Ein eigenes Kapitel beschäftigt sich mit XML (eXtensible Markup Language). Diese Script-Sprache wird voraussichtlich HTML in naher Zukunft ablösen. Die Unterschiede zwischen HTML und XML werden von den Autoren untersucht. Alle Tags und Attribute werden aufgeführt. Besonders die Verbindung von XML und ADO hat es den Autoren angetan. ADO steht für ActiveX-Data-Objects. Mittels ADO können Datenspeicher an Webseiten angebunden werden. Der Vorteil bei sehr großen Seiten liegt auf der Hand. Das Layout wird einmal festgelegt, die eigentlichen Daten werden in der Datenbank gepflegt.

Die 1200 Seiten in diesem Buch sind prall gefüllt. Aufgrund der kleinen Schrift sind bei weitem mehr Informationen in dem Buch, als auf den ersten Blick erkennbar. Das Buch deckt alle Bereiche des ASP ab. Es beginnt bei kleinen Anwendungsgebieten, wie Formularauswertungen. Es zeigt, wie Webseiten dynamisch erstellt und gepflegt werden. Die Anbindung von Datenbanken, Netzwerkfunktionen und „COM+“-Dienste wurden nicht außer Acht gelassen. Ganz im Gegenteil, jedes Kapitel für sich ist Material für ein einzelnes Buch.

Wer mit den allgemeinen Begriffen im Web vertraut ist, sollte nicht zögern und dieses Buch als Grundlage zur Active Server Pages – Programmierung nehmen. Wer der englischen Sprache nicht mächtig ist, kann das Buch auch in Deutsch erwerben.

Titel: Professional Active Server Pages 3.0
Autor: Alex Homer
Verlag: Wrox Press
Seiten: 1280
ISBN: 1861002610

PHP4 – Grundlagen und Profiwissen

Erstellt am: März 18th, 2008

Ein umfangreiches PHP-Buch aus dem Hanser Verlag vereint sowohl Grundlagen als auch Profiwissen. Jörg Krause, Autor zahlreicher Fachbücher, geht in dem Buch „PHP 4 – Grundlagen und Profiwissen“ auf die leistungsfähige Scriptsprache zur Entwicklung dynamischer Webseiten ein.

Es werden die Grundlagen der Webserver-Programmierung dargestellt. Dazu zählen Protokolle, Methoden, aber auch die Installation eines Servers mit PHP-Funktionalität. Anhand der Betriebssysteme Linux und Windows NT / 2000 erläutert Krause die Installation und Konfiguration eines Webservers in Verbindung mit PHP4.

Des weiteren erhält der Leser eine komplette Einführung in PHP. Der Aufbau der Skripte, die Einbettung in HTML, sowie eine Erklärung zahlreicher Befehle und Funktionen finden sich im ersten Teil. Der Autor gibt eine detaillierte Einführung in PHP. Dazu zählt die Ausgabe von Daten im Browser, Kommentare im Quellcode, Zeichenkettenverarbeitung und das Fehler-Debugging. Anhand praktischer Beispiel wird die Formularverarbeitung, das Speichern von Cookies, sowie der Zugriff auf Dateisysteme erläutert.

Der zweite Teil des Buches beschäftigt sich mit den Grundzügen der Datenbankprogrammierung. Neben der Installation von MySQL wird die Datenbanksprache SQL behandelt. Krause geht auf SELECT-Abfragen ein, aber auch auf die ODBC-Verwaltung.

Professionell programmiert wird im dritten Teil. Hier geht Krause ins Eingemachte. Zu den Themen zählen: Netzwerkprogrammierung, E-Mail-Programmierung, sowie die Verwendung der Beschreibungssprachen XML und WML.

Das Buch hält was der Titel verspricht. In der Tat befinden sich auf mehr als 1000 Seiten sowohl Grundlagen als auch Profiwissen. Besonders praktisch sind die Profilösungen von Krause. Aus der Praxis werden Programme vorgestellt, wie Shopsysteme und E-Mail-Anwendungen. Hier kann man sich einiges abgucken.

Titel: PHP4 – Grundlagen und Profiwissen
Autor: Jörg Krause
Verlag: Hanser Verlag
Seiten: 1160
ISBN: 3446215468

XML Professionell

Erstellt am: März 18th, 2008

Die Auszeichnungssprache XML dringt in alle Bereiche der Programmierung ein. XML gilt als Standard für eine offene, erweiterbare und selbsterklärende Sprache. Sie wird plattformunabhängig genutzt, um Daten auszutauschen. Shopsysteme können z. B. anhand des Warenkorbs eine XML-Datei generieren, welche später über ein Warenwirtschaftssystem eingelesen wird.

Eine Autorengruppe von 12 Autoren, darunter Didier Martin, Mark Birbeck, Stephen Mohr oder Richard Anderson, haben das Buch „XML Professionell“ geschrieben. Es behandelt das gesamte Repertoire der Auszeichnungssprache. Keine Themen stehen im Vordergrund. Das Buch zeigt auf knapp 1000 Seiten XML mit allen Möglichkeiten und Funktionen.

Eine grundlegende Einführung klärt den Leser über die Merkmale und Entstehungsgeschichte XMLs auf. Anhand von Beispielanwendungen wird klar gemacht, für welche Einsatzgebiete XML geeignet ist. Einsteigergerecht wird die Syntax der Auszeichnungssprache erläutert Sämtliche Befehle (Tags) werden angesprochen, darunter das Start- und End-Tag, Behandlung von Leerstellen, Trennzeichen und Zeilenenden oder Kommentare. Das Kapitel eignet sich sehr gut zum Erlernen der Syntax.

Darüber hinaus werden die weiteren Möglichkeiten XMLs angesprochen. Hierzu zählen die Document Type Definition (DTD) oder die Datenmodellierung in XML. Letzteres erklärt, wie XML-Dokumente den Anforderungen der Zukunft standhalten. Es werden statistische und dynamische Modelle aufgeführt. Das Document Object Model (DOM) behandelt hierarchische Strukturen, ebenfalls ein wichtiger Grundstein XMLs. Bei Webbrowsern gehören Fenster, Dokumente oder die Browser-Historie zu diesen Objekte. Da jeder Browser unterschiedliche Objekte implementiert, wurde mit XML ein Standard für das DOM geschaffen. XML bietet aber durchaus mehr. Eine API-Schnittstelle existiert, um Ereignisse anzusteuern.

Wer bereits mit XML vertraut ist, wird ab dem neunten Kapitel Freude finden. Das Austauschen von XML-Dokumenten wird angegangen. Die Autoren lüften das Geheimnis zum Austausch von Daten mittels XSLT-Stylesheets oder DOM-Objekten. Zusätzlich wird die Verwendung von Datenbanken diskutiert. Eine Anleitungen zum Auslesen und Speichern von Datenbanken ist gegeben.

Weiterhin geht das Buch auf die Verbindung von Servern ein. Die Kommunikation von Servern, XML und E-Business, sogar das Wireless Application Protocoll (WAP) wird behandelt. Im letzteren Teil findet sich eine Einführung in WML, der „Wireless Markup Language“ wieder. Diese wird benötigt, um mobile Anwendungen zu erstellen.

Das Buch schließt mit vier Fallstudien ab. Anhand dieser Praxisanwendungen, wie z. B. eines Buch-Katalog-Informationsservice kann der Leser XML in der Praxis erleben.

Das Buch beschreibt sehr ausführlich die Möglichkeiten und Anwendungsgebiete XMLs. Die Autoren, allesamt Experten in ihrem Gebiet, bieten eine klare, praktische und kompetente Darstellung von XML. Der Inhalt ist komplett und wärmstens zu empfehlen.

Titel: XML Professionell
Autor: D. Martin, M. Birbeck, …
Verlag: MITP Verlag
Seiten: 957
ISBN: 3826606337

Web-Datenbanken für Windows-Plattformen

Erstellt am: März 14th, 2008

Dynamische Web-Inhalte werden im Allgemeinen aus Datenbanken generiert und sind meistens mit Benutzer-Interaktion gekoppelt. Für die Entwicklung solcher Datenbanklösungen sowie deren Publikation im Web gibt es bereits eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Applikationen und Methoden.

Autor
Dan Gutierrez ist ein Spezialist für die Entwicklung von Software für datenbankgestützte Websites und E-Commerce-Lösungen und verfolgt seit einigen Jahren die Entwicklung von Web-Datenbanken für Windows-Plattformen. Mit seinem Buch richtet er sich vor allem an die Einsteiger unter den Webdatenbank-Entwicklern, die unter Windows arbeiten. Dabei setzt er seinen Schwerpunkt, wie der Titel bereits andeutet, auf Windows-Plattformen, aber auch die plattformübergreifende Entwicklung mit JDBC kommt nicht zu kurz.

Inhalt
Einerseits beschreibt der Inhalt dieses Buches einen Weg, den der Leser Schritt für Schritt folgen kann und der sich wie ein roter Faden durch das gesamte Werk zieht. Andererseits können die einzelnen Kapitel optional durchgearbeitet werden, so dass eben auch jemand, für den nur ein bestimmter Einsatz von Interesse ist, andere Kapitel einfach auslassen kann. Wen also eine bestimmte Technologie nicht interessiert, kann das entsprechende Kapitel einfach auslassen, ohne dabei die Orientierung zu verlieren.

Zunächst werden die Hard- und Software-Voraussetzungen sowie die verfügbaren Microsoft-Technologien umfassend vorgestellt. Über den Aufbau einer einfachen Web-Datenbank im nächsten Kapitel, werden dann die Technologien im einzelnen behandelt.

An einer praxisorientierten Fallstudie im letzten Kapitel des Buches, welches sich an alle richtet, wird dann ein Webdatenbank-Projekt komplett besprochen.

Mit Hilfe dieses Buches kann man lernen, ein Datenbankprojekt unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte zu planen, den Mitteleinsatz bestimmter Technologien zu bestimmen und diese anzuwenden. Es vermittelt außerdem Hintergrundwissen zum Beispiel darüber, wie ActiveX Data Objects ausgereizt werden können und Hilfsmittel, wie der Internet Database werden nicht nur gestriffen, sondern ausführlich behandelt.

Fazit
Dieses Buch bietet also einen umfassenden Überblick darüber, welche Möglichkeiten insgesamt mit der Microsoft-Technologie zur Verfügung stehen und vermittelt außerdem ganz praktisch den Umgang mit ihnen. Für jeden, der in die Entwicklung von Web-Datenbanken einsteigen will, liefert es also das notwendige Basiswissen in sehr umfassender Weise. (Ralf Greweling)

Titel: Web-Datenbanken für Windows-Plattformen
Autor: Dan D. Gutierrez
Verlag: Markt & Technik
Seiten: 523
ISBN: 3827257743

Weitere Buchbesprechungen im Lesertreff: